So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 134
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Ich habe seit einigen Monaten Schlafschwierigkeiten. Genauer

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit einigen Monaten Schlafschwierigkeiten. Genauer gesagt, ich bin enorm sensibel im Bezug auf Schlaf. Ich schlafe zwar nicht unbedingt wenig oder zu kurz, aber fühle mich sehr häufig sehr unerholt.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 22, männlich, Ceterizin in der Allergiesaison
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Es geht auf und ab, mal ist das Problem stärker, mal weniger stark. Aber es dauert inzwischen zu lange an.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank. Ich bin gespannt, ob ich über diese Plattform und ein Online-Gespräch mit ihnen weiterkommen kann!

Um Sie weiterhelfen zu können brauche ich zu wissen, wie viel wiegen Sie (und wie groß Sie sind) und ob Sie andere Störung/Krankheit haben. (Herz oder Atemprobleme, z. B.).

Außerdem brauche ich zu wissen wie geht es Ihnen über den Tag. Sind Sie nervös oder unruhig? Sind Sie traurig?

Gab es in der letzte Zeit Veränderungen in Ihrem Leben? Seit wann haben Sie beim Schlaf Schwierigkeiten? Haben Sie Stress?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
80kg, 180cm, keine Störung oder Krankheit. Ich bin vor allem erschöpft über den Tag. Und müde. und wenn ich dann meine Sachen nicht erledigen kann, kommt Stress dazu:) Ich bin im Januar umgezogen, seitdem gibt es die Schlafschwierigkeiten ungefähr. Und in dieser Zeit gab es auch genug Stress, weil ich eine Prüfungsphase hatte. Sehr stressig vor allem wegen Corona
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Sind sie noch im Gespräch?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Wie finde ich einen Psychologen oder eine Psychlogin in meiner Nähe, die mir bei Schlafschwierigkeiten helfen kann?

Ok, dann sieht es so aus, dass es keiner organischen Ursachen für Ihre Schlafstörung gibt.

Es gibt aber genug psychische Ursachen: Umzug +Stress+Studium.

Dann sieht es so aus, dass Ihre Schlafstörung hat mit einer permanenten täglichen Anspannung zu tun.

Dadurch dass Stress zu reduzieren in Ihrem Fall sehr schwierig sein wird, empfehle ich Sie folgende Anti Stress Maßnahme:

Entspannungsverfahren: wie PMR nach Jackobson, deren Anleitung finden Sie auf Youtube. Sie sollten es jeder Nacht vor Bettruhe treiben (dauert 20 Minuten).

Andere Entspannungsverfahren wie Mindfullness, autogenes Training oder Yoga.

Das wird Sie von dem Stress der Tag befreien und Ihr Schlaf wird dadurch besser.

Wenn es immer noch nicht ausreichend ist, würde ich Sie Medikamenten empfehlen.

Hier gäbe es 2 Alternativen: Falls Sie Tagsüber Nervosität merken (auch wegen die Prüfungen) könnten Sie Baldrian treiben. Die kaufen Sie in jedem großen Supermarkt. Meine Empfehlung ist mit einer niedrigen Dosis zu beginnen. Je nachdem ob Sie früher Baldrian unten anderen probiert haben.

Falls Sie nur etwas zum Schlafen möchten. Dipiperon 20 mg funktioniert ziemlich gut (das bekommen Sie von einem netten Hausarzt).

Falls Sie noch traurig und mit weniger Antrieb tagsüber sind, wäre an einer Antidepressiva mit gutem Profil gegen Angst und mit aktivierenden Profil nachzudenken. Escitalopram 10 mg z.B. Aber dieser wäre meiner letzten Option vor Sie alle andere probiert haben und es nicht funktioniert haben.

"Wie finde ich einen Psychologen oder eine Psychlogin in meiner Nähe, die mir bei Schlafschwierigkeiten helfen kann? "

Einer Psychologe wäre erst angesagt, wenn Sie merken, dass Sie zudem Probleme in Ihre Leben haben worüber Sie das Gefühl haben dass Sie reden möchten.

Haben Sie auch solche Probleme?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich habe zu Zeit nicht die Kraft, Uni zu erledigen und dann noch Zeit mit Menschen zu verbringen. Ich wohne in einer neuen Gemeinschaft und möchte die Menschen kennenlernen, aber das kann ich nicht. Ich möchte aber auch nicht immer schlecht drauf sein, wenn sie mich sehen.

Das sieht es so aus als haben Sie auch emotionale Symtome (sozialer Rückzug, Antriebsmangel, Traurigkeit, Konzentrationsstörung...). Und Sie könnten deswegen von einer leichten Antidepressiva im Kombination mit Dipiperon gut profitieren.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Aber bevor ich Antidepressiva nehme muss ich ja nochmal mit einem Arzt/Psychlogen reden oder?

Ideal wäre es mit einem Psychiater zu reden. Einer Termin zu bekommen dauert eine Weile.

Dadurch dass Sie am studieren sind und dass die Medikamente brauchen mindestens 2 Woche um zu funktionieren, empfehle ich Sie mit dem Hausarzt zu reden. Termin bei einem Psychiater/Psychotherapeuten sich zu holen und gleichzeitig mit einem Medikament zu beginnen so, dass es Ihnen bald wieder gut geht.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich möchte lieber nicht direkt mit Medikamenten einsteigen, dennoch danke für ihre Hilfe. =) wünsche noch einen schönen Tag!

Dann bitte mit Entspannungsverfahren beginnen. Die sind keine Medikamente und es kann Sie helfen.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich ist.

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meiner Antwort zu bewerten so das ich meinem Gehalt bekomme und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquel Díez.

RaquelD47 und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.