So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2983
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich habe extreme Verlustängste, Fachassistent(in): Bitte

Kundenfrage

Ich habe extreme Verlustängste,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 20, Weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Fragesteller(in): Wenn jemand aus meiner Familie oder meine Freunde nicht beim Handy antworten denke ich sofort, dass sie tot sind.
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Morgen,

ja, das muss sehr belastend für Sie sein.

Darf ich noch nachfragen?

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 13 Tagen.

Bitte erzählen Sie noch, wie und wann diese Ängste bei Ihnen begonnen haben.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Tag, das Problem hat ca. vor 1 Jahr angefangen und wird seither immer schlimmer. Sobald mein Freund oder eines meiner Familienmitglieder, besonders aber mein Freund, nicht antwortet oder auch nur grade nicht zu Hause ist, sondern z.B. in der Stadt mit Freunden, habe ich sofort Ängste, dass ihm etwas passiert ist. Es ist so schlimm geworden, dass ich die ganze Zeit nur daran denken muss, was wäre, wenn er mir nicht mehr antwortet. Ich habe dann schlimmste Horrorszenarien vor Augen, kann nichts anderes mehr tun, z.B. für die Uni lernen, und habe sogar schon Panikattacken bekommen. Wahrscheinlich ist dies daraus resultiert, dass mein Freund sich schon mehrere male die gesamte Nacht nicht mehr bei mir gemeldet hat, obwohl er es mir versprochen hat. Ich fühle mich nicht mehr wohl in meiner Haut seit dieses Problem immer stärker wird. Mein Alltag wird extrem beeinträchtigt und ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich lebe in ständiger Angst. Ich würde sehr gerne eine Art Therapie oder so anfangen um wieder ein normales, sorgenloses Leben zu führen. Gibt es irgendeine Möglichkeit? Oder eine Bezeichnung für das was ich habe?
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sie leiden offenbar an einer starken Angststörung.

Und Ihr Gedanke ***** ***** richtig - Sie brauchen dafür eine Therapie. Am besten hilft eine Psychotherapie, speziell eine Kognitive Verhaltenstherapie.

Mir wird angezeigt, dass Sie in den Niederlanden leben. Wenn Sie deutsche Staatsangehörige sind und bei einer deuschen Krankenversicherung versichert sind, kann diese die Kosten übernehmen. Sie müssen allerdings die Kostenübernahme im Voraus beantragen. Wenn Sie im Grenzgebiet leben, können Sie sich an deutsche Therapeuten wenden. Für eine Therapie in den Niederlanden mit Kostenübernahme sollten Sie sich an eine entsprechende Gesundheitseinrichtung vor Ort wenden, z.B. an der Unniversität.

Für Deutschland finden Sie hier https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/patienten/psychotherapeutensuche/

alle Kassen-Psychotherapeuten in den Regionen mit Hinweisen auf ihre Arbeitsweise.

Leider gibt es da lange Wartezeiten wegen Überlastung der Therapeuten.

Für die Übergangszeit kann ich Ihnen Folgendes empfehlen:

  • Sie sollten eine Entspannungstechnik erlernen. Körperliche Entspannung wirkt den Ängsten entgegen. Zum Selbstlernen eignet sich am besten die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson", eine Anleitung ist im (Online-)Handel für wenig Geld erhältlich. Diese Entspannungstechnik sollten Sie einüben und dann mindestens 2 mal täglich anwenden, z.B. morgens und abends. Außerdem können Sie sie in akuter Situation anwenden.

  • Ängste werden auch abgebaut, wenn man Sport treibt. Am besten Laufen, also Joggen, ohne Leistungsanspruch, aber so, dass Atmung und Kreislauf angekurbelt werden, ca 3-4 mal pro Woche.

  • Im schlimmsten Fall können Sie sich von Ihrem Hausarzt ein Medikament gegen Angst verschreiben lassen. Sie sollten so ein Medikament nicht dauerhaft nehmen, denn es macht abhängig.

Und wie gesagt, mittelfristig sollten Sie sich einen Therapieplatz für eine ambulante Psychotherapie (Verhaltenstherapie) suchen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle und kompetente Antwort! Hat mir wirklich sehr geholfen, ich werde versuchen, die genannten Schritte durchzuführen
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Tag,

nochmals vielen Dank für die Nutzung von justanswer.

Wenn noch etwas unklar ist oder wenn Sie weitere Fragen haben - bitte lassen Sie es mich wissen, ich helfe Ihnen gerne weiter.

Und darf ich Sie noch bitten, diesen Chat mit einer positiven Bewertung (3-5 Sterne) zu beenden, damit der Bezahlvorgang abgeschlossen werden kann?

Falls Sie dann doch noch Rückfragen haben, werde ich diese selbstverständlich beantworten.

Vielen Dank ***** ***** Grüße