So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 3003
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Guten Tag, mein Sohn wird in ein paar Tagen 7 und kommt auch

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, mein Sohn wird in ein paar Tagen 7 und kommt auch dieses Jahr in die Schule.
Er hat viele Auffälligkeiten im Bereich einer ASs (Asperger) und ist überdurchschnittlich Intelligent. Er hat starke Probleme mit alltäglichen Dingen (Anziehen, Toilette,...).
Wir sind nun das 2 mal in einer Klinik und gehen auch dieses Mal ohne Diagnose.
Er kann sich sehr gut verstellen. Er flattert und dreht hier nicht. Er steht extrem unter
Spannung. Er möchte nicht auffallen. Dadurch hat er hier vermehrte Wutausbrüche und wird aggressiv. Er redet auch vom Sterben, da er sich nicht verstanden fühlt,Wir möchten unseren Kind ja nur helfen. Wie könnten wir noch an eine Diagnose kommen?
Vielen Dank

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Morgen,

Sie machen sich große Sorgen um Ihren Sohn und haben das Gefühl, dass die Klinik nicht hilft.

Darf ich noch nachfragen?

In welcher Art von Kliniken waren Sie mit ihm?

Was hat man Ihnen im Abschlussgespräch gesagt?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja genau! Es ist ja leider so, dass man gewisse Förderungen nur mit einer handfesten Diagnose erhält.In der ersten Klinik wollten sie keinen Stempel auf die Stirn geben.Hier(ein SPZ) wird es ähnlich sein. Es wird auf die Diskrepanz von kognitiven und soziale emotionalen Fähigkeiten eingegangen. Also wird eine umschriebene Entwicklungsstörung wohl dabei raus kommen.Er hat ein eindeutiges Spezialinteresse (das habe ich noch vergessen). In der Kita hat er nur ein Freund oder so ähnlich.

Ja, Sie haben recht, erst mit einer eindeutigen Diagnose können bestimmten Hilfen in Anspruch genommen werden.

Die Kliniken hatten möglicherweise Schwierigkeiten, eindeutig einen Autismus festzustellen. Er ist aber auch tatsächlich ein komplizierter Fall.

Wenn Sie z.b. schreiben, dass er sich gut verstellen kann. Das wäre bei einem Asperger-Autisten sehr ungewöhnlich. Er könnte die Symptome nicht abstellen, um nicht aufzufallen.

Ich will damit nur sagen, dass eine Diagnose bei ihm wohl schwierig ist.

Ich möchte Ihnen deshalb empfehlen, ihn in eine Kinder- und Jugenspsychiatrische Klinik zu geben. Das ist eigentlich die kompetenteste Fachrichtig für Autisten jeder Art. Ihr Kinderarzt kennt sicher die für Sie nächstgelegene Klinik. Die werden den Autismus sicher diagnostizieren können. Vor allem wird man dort therapeutische Maßnahmen empfehlen können, die dem Jungen helfen.

Ich wünsche Ihrem Sohn und Ihnen alles Gute.

Guten Tag,

nochmals vielen Dank für die Nutzung von justanswer.

Wenn noch etwas unklar ist oder wenn Sie weitere Fragen haben - bitte lassen Sie es mich wissen, ich helfe Ihnen gerne weiter.

Und darf ich Sie noch bitten, diesen Chat mit einer positiven Bewertung (3-5 Sterne) zu beenden, damit der Bezahlvorgang abgeschlossen werden kann?

Falls Sie dann doch noch Rückfragen haben, werde ich diese selbstverständlich beantworten.

Vielen Dank ***** ***** Grüße

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.