So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2729
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin auf der Suche nach einem Psychologen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich bin auf der Suche nach einem Psychologen für maladaptive Tagträumer. Ich bin mir unsicher, ob ich an dieser Störung leide.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 32, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Customer: Ich denke ich habe ein Kindheitstrauma

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Abend,

bitte beschreiben Sie mir Ihr Problem.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Guten Abend, ich bin zufällig auf einen Artikel zu maladaptive Tagträumer gestoßen und frage mich, ob ich eventuell auch darunter „leide“. Ich versinke oft in Tagträumen, auch in Anwesenheit von anderen oder Selbstgesprächen. Ich fühle mich in meinem Alltag nicht eingeschränkt, vernachlässige mich nicht selbst, aber merke, dass ich oft ins Tagträumen gerate und mir dies auch ein gutes Gefühl gibt. Ich habe mich aber gerade mit dem Thema Selbstgespräche schon öfter beschäftigt. Ich weiß nicht was normal ist und was nicht. Ich lebe alleine und würde sagen vielleicht kommt das durch einsam sein? Aber das mit den Tagträumen macht mir derzeit ein wenig zu denken, seit ich den Artikel gelesen habe, weil ich auch zb durchs Fernsehen dazu verleitet werde tagzuträumen. Ich beschäftige mich seid kurzem mit dem Tod meiner Mutter als ich ein Kind war. Es geht mir immer besser, konnte viel in meiner Persönlichkeit verändern/stärken. Meine Verlustangst wird besser. Aber das Thema macht mich jetzt ein wenig nachdenklich.

Vielen Dank,

Tagträumen kommt wohl bei allen Menschen vor. Das ist ein normaler Vorgang.

Tagträumen kann sogar dazu beitragen, dass man psychische Probleme bewältigt. Ihre Beschäftigung mit dem Tod Ihrer Mutter während Ihrer Kind ist ein gutes Beispiel dafür. In der Psychotherapie werden manchmal für die Bewältigung alter Erlebnisse Tagträumen empfohlen. Dazu gehören manchmal auch Selbstgespräche.

Sie fühlen sich im Alltag nicht eingeschränkt und vernachlässigen sich nicht selbst.

Deshalb möchte ich Ihnen sagen: Behalten Sie das Tagträumen bei. Es trägt zu Ihrer psychischen Entwicklung bei, wenn Sie alte Erfahrungen in den Träumen wieder aufleben lassen.

Es ist normal und gesund, was Sie machen.

Guten Tag,

nochmals vielen Dank für die Nutzung von justanswer.

Wenn noch etwas unklar ist oder wenn Sie weitere Fragen haben - bitte lassen Sie es mich wissen, ich helfe Ihnen gerne weiter.

Und darf ich Sie noch bitten, diesen Chat mit einer positiven Bewertung (3-5 Sterne) zu beenden, damit der Bezahlvorgang abgeschlossen werden kann?

Falls Sie dann doch noch Rückfragen haben, werde ich diese selbstverständlich beantworten.

Vielen Dank ***** ***** Grüße

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.