So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2529
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich bin ein notorischer Lügner. Vorallem ist es wirklich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin ein notorischer Lügner. Vorallem im Privatleben ist es wirklich schlimm. Die Situation spitzt sich immer mehr zu und ich will das endlich in den Griff bekommen.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 44, männlich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

das scheint bei Ihnen ein großes Problem zu sein.

Darf ich noch nachfragen?

Bitte beschreiben Sie mir 3 Beispiele, wo und wie Sie gelogen haben.

Was machen die Menschen in Ihrer Umgebung, wenn Sie lügen?

Können Sie sich erinnern, wie und in welcher Situation das angefangen hat? Beschreiben Sie das bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich bin verheiratet, hatte aber ständig Affären und hab diese dann angelogen über meinen Zivilstand, Kinder usw.
Oder ich mache mich vor Kollegen "grösser" und erzähle, dass ich das oder jenes gemacht, gekauft oder besitze.
Das hat alles angefangen, wo ich noch in der Schule war. Da habe ich auch schon gelogen und Geschichten erfunden, wenn es um vergessene Hausaufgaben, schlechte Note oder um Verabredungen mit Freunden ging.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich verletze mit meinem Verhalten seit Jahren viele Menschen. Das schlimmste ist, dass ich das Lügen gar nicht nötig hätte. Ich habe eine wunderbare Familie, einen tollen Job in dem ich wirklich aufgehe usw.

Weiß Ihre Frau über Ihre Affären bescheid?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ja, seit heute

Wie hat sie reagiert?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Wegen der Affäre war sie schockiert und verletzt. Ich habe ihr auch gesagt, dass ich mich so schäme und das ich ein notorischer Lügner bin.
"das weiss ich" war ihre Antwort

Haben Sie ihr nur von einer Affäre berichtet?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ja

Sie haben geschrieben, es habe in der Schule angefangen mit dem Lügen

Wie war es denn bei Ihnen als Kind bei Ihren Eltern?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich habe immer wieder mal eine Notlüge bei meinem Eltern verwendet, wenn ich z.B. was vergessen habe zu erledigen, oder wenn ich mit Freunden was ausmachen wollte, aber nicht durfte.

und sind damit immer gut durchgekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Oft, aber ich bin auch "erwischt" worden. Dann war meine Mutter meistens ein paar Tage richtig sauer auf mich.

Ihre Frau hat sie jetzt noch nicht "erwischt" bzgl. Ihrer vielen Affären.

Sie haben durch Ihre Lügen ja tatsächlich viele Vorteile. Sie verschaffen sich damit die Freiheit, das zu tun, wozu Sie Lust haben, auch wenn Sie dabei andere verärgern oder verletzen.

Ich kann noch nicht verstehen, warum Sie auf diese Freiheiten verzichten wollen. Denn das müssten Sie ja, wenn Sie nicht mehr lügen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich will andere Menschen nicht verletzen, dass fühlt sich nicht gut an. Ausserdem möchte ich auch nicht mehr in ständiger Angst leben, beim Lügen erwischt zu werden.

Dann fangen Sie bei Ihrer Frau und Ihren Affären an. Erzählen Sie alles.

Wenn Sie da durch sind, brauchen Sie keine Angst mehr zu haben, von Ihrer Frau für Ihre Lügen erwischt zu werden.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
und wie schaffe ich es zukünftig nicht mehr zu lügen? Wäre eine Psychotherapie eine Option in Ihren Augen?

Ja, wäre es.

Aber eine Psychotherapie hilft nur, wenn man an dem Problem leidet. Ich sehe noch nicht, dass Sie besonders leiden. Vielmehr haben Sie immer Vorteile für sich aus dem Lügen gehabt. Auch jetzt nehmen Sie lieber den Vorteil, dass Ihre Frau noch nichts weiß und Ihnen keine Vorwürfe machen kann. Da wird dann eine Therapie auch nicht helfen.

Es tut mir leid, dass ich das so sagen muss. Aber im vermute, Sie wollen eine fachlich seriöse Antwort.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Doch, ich leide unter meinen Lügen sehr und mir macht das auch mit meinem Umfeld sehr zu schaffen. Ich werde meiner Frau alles sagen und ich will aus diesem Teufelskreis ausbrechen.

Wie gesagt, das ist ein wichtiger und zentraler Schritt, wenn Sie bei Ihrer Frau reinen Tisch machen.

Es dann wirklich möglich, dass es Ihnen dann leichter fällt, in Zukunft aus eigener Kraft immer mehr auf das Lügen zu verzichten.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ok, vielen Dank für Ihre Einschätzung!