So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2517
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, ich habe gerade böse Stress mit meinem Stief Vater.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe gerade böse Stress mit meinem Stief Vater. Dieser ist momentan sehr aggressiv und er macht mir Angst.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 25 Jahre alt, Weiblich und nehme auf Grund von Depressionen und anderen Krankheiten, Sertralin,L-thyroxin, Eisentabletten und die Pille
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Customer: Ich wurde mit Depressionen, Borderliner, Posttraumatische Belastunggstörung und einer Angststörung diagnostiziert. Ich brauche gerade nur Hilfe wegen der Situation in der ich bin
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Er versteht nicht das ich psychisch Krank bin und hackt deshalb dauernd auf mir rum. Ich drehe langsam durch und werde immer depressiver dadurch

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Er scheint ein schwieriger Mensch zu sein.

Bitte sagen Sie noch, was ihn an Ihnen so sehr stört?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich habe des öfteren Probleme selber mit meinem Hund raus zu gehen, weil ich auf Grund starker Depressionen keine Energie habe oder an Psychosomatischen Schmerzen leide. Das macht ihn wütend und Er meint ich würde ihn wie auch meine Mutter manipulieren, weil ich faul sei.
Er versteht meine Krankheit nicht, obwohl ich sogar einen Schwerbehinderten Ausweis habe.
Meine Mutter kann mich verstehen, kann sich jedoch nicht gegen ihn wehren.
Ich würde gerne selber mit meinem Hund raus gehen und versuche mein bestes, aber es ist nicht gut genug für meinen Stief Vater.
Dadurch kommen wir öfter zum streiten, was für mich mit meinem Borderline sehr schwer ist, wenn er anfängt mich mit gehobener Stimme an zu meckern

Sie sind 25 Jahre alt. Aus welchem Grunde leben Sie noch bei Ihren Eltern?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich bin seit meinem 16. Lebensjahr in Therapeutischer Behandlung, hatte eine sehr böse Kindheit und bin durch meine Depressionen Schwerbehindert. Ich habe nie die Kraft und chance gehabt eine Ausbildung zu bekommen und dadurch habe ich kein Geld und auch keine Hilfe vom Staat. Deshalb kann ich nirgendswo anders leben.

Sie haben ein sehr schweres Schicksal zu tragen. Das ist nicht einfach.

Was ist mit Ihrem leiblichen Vater?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Er hat eine eigene Wohnung und wohnt in der selben Stadt. Er versucht mich immer mal zu beschützen, ist selber schwerbehindert aber versucht sein bestes mich zu unterstützen. Er kommt Morgen sogar vorbei um mich hier wenigstens für ein paar Stunden mal weg zu holen.
Ich hatte leider nun seit 2 Jahren keine Therapie mehr auf Grund von Papierkram.
Am Dienstag kann ich mich endlich wieder bei einem Therapeuten melden um eine neue Therapie an zu fragen.

Ja, eine Psychotherapie ist bei diesen Krankheiten und in dieser Situation sehr wichtig.

Denn ich muss Ihnen leider sagen, dass ich wenig Chancen sehe, Ihren Stiefvater zur Einsicht zu bringen. Er ist ja nicht wirklich ihr Vater. Also fühlt er sich natürlicherweise nicht so mit Ihnen verbunden wie Ihre leiblichen Eltern. Und er fühlt sich auch nicht so verantwortlich für Sie wie diese. Ein Stiefvater (oder auch eine Stiefmutter) ist in dieser Hinsicht etwas ganz anderes als die leibliche Mutter und der leibliche Vater. Und bei diesen beiden finden Sie offenkundig Verständnis. Sie fühlen sich mit Ihnen verbunden und bei Bedarf auch für Sie verantwortlich.

Deshalb sollten Ihre "Ohren auf Durchzug" stellen, wenn der Stiefvater ärgerlich oder wütend wird. Verlassen Sie dann einfach den Raum, dann kann er sich in Ihrer Abwesenheit beruhigen. Versuchen Sie nicht, mit ihm über Ihre Krankheiten zu diskutieren. Es hat keinen Zweck, denn er wird kein Verständnis dafür entwickeln.

Halten Sie sich an Ihre Mutter und Ihren Vater. Es ist gut, dass Ihr Vater morgen zu Ihnen kommt. Vielleicht könnten Sie öfter mit ihm zusammen sein. Ich vermute, das würde Ihnen sehr gut tun.

Im Übrigen wünsche ich Ihnen, dass Sie jetzt bald wieder mit der Psychotherapie weiter machen können. Das wird Ihnen ebenfalls helfen.

Alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen lieben Dank für ihre offene Meinung und den Rat. Ich werde mich daran halten und wünsche ihnen ebenfalls alles Gute und einen Angenehmen Tag !

Darf ich Sie noch bitten, diesen Chat mit einer positiven Bewertung (3-5 Sterne) zu beenden, damit der Bezahlvorgang abgeschlossen werden kann?

Falls Sie dann doch noch Rückfragen haben, werde ich diese selbstverständlich beantworten.

Vielen Dank ***** ***** Grüße

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.