So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2151
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn (21) ist vorgestern fluchtartig mit seiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Sohn (21) ist vorgestern fluchtartig mit seiner Freundin quasi aus unserer Wohnung abgehauen. Ich bin alleinerziehend mit noch 1 Sohn (17) und werde nächste Woche 50 und deshalb tut es mir wahrscheinlich um so mehr weh, dass er weg ist.
Seine Freundin ist kurze Zeit 18 und meiner Meinung nach immer in der Opferhaltung und in ihrer Meinung auf die Zukunft sehr schwankend. Und bezeichnet ihre Eltern als schlechte Eltern
Es gab in den letzten 2 Jahren mit meinem Sohn Probleme da er gekifft hat und nach dem Abitur nur quasi ziellos war. Nächste Woche hätte er den Bundesfreiwilligendienst begonnen, er hatte sich endlich gefangen und sich darauf gefreut
Seine Freundin war dauerhaft krank geschrieben hat seit Januar b uns gewohnt u wollte dann doch ihre Ausbildung abbrechen und lieber die 10.klasse nach machen
Nun sind die beiden bevor sein Dienst anfängt noch mal f 1 Woche zu seinem Vater gefahren der 300 km weit weg lebt und mit ihm hatte er ein schwieriges Verhältnis mit immer wieder Kontakt Abbruch.
Es war hier ausgemacht, dass die Miete etwas zahlen u Essen. Bevor die weg sind gab es Streit da seine Freundin laute sexuelle Geräusche zu jeder Tageszeit ohne Rücksicht gemacht hat und die beiden haben mich dann ignoriert, sie kamen wieder und mein Sohn war normal nett zu mir u hat gedacht, dass ich mit den beiden einkaufen fahre.
Das habe ich abgelehnt, denn sie können selbst gehen, da ich es sehr schlimm fand mich so zu ignorieren u dann erwarten, dass ich los renne. Es gab Streit da er der Meinung war auch keinen Mietanteil geben zu müssen, obwohl es fest vereinbart war.
Ich hab dann zufällig mitbekommen wie sie gepackt haben und wir haben dann noch WhatsApp geschrieben er hat mir geschrieben wie schwer das für ihn ist so zu gehen u dass er traurig ist usw
Auf meine Frage warum er das dann tut kam keine Antwort u den Dienst hat er nicht gekündigt.
Ich musste dann los bin nach Hause und die Schlüssel waren im Briefkasten das Zimmer absolut chaotisch hinterlassen und er hat auch sein Handy aus oder neue Nummer, sein Vater wird ihn wohl abgeholt haben. Dort können die beiden umsonst wohnen sein Vater hat nie verkraftet dass uch damals gegangen bin da war mein Sohn 6 Monate obwohl er fremd gegangen ist, er hatte mich dann jahrelang gestalkt deshalb bin ich weiter weg
Wie kann ich damit umgehen zumal ich nicht verstehe wie die Freundin mir gestern per WhatsApp vorwerfen kann sie sollten bis gestern Miete zahlen o gehen u dann sind sie gegangen ich soll meine Fehler einsehen.
Mein Sohn hat mir immer alles erzählt und konnte auch immer Kompromisse finden und dieses abhauen u den Dienst nicht antreten u mich so stehen lassen kann ich nicht verstehen
Er hat nicht mit mir geredet und rennt einfach weg und lässt seine Stelle sausen die für sein Studium wichtig war.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Hallo Herr Schweißgut

Sie machen sich große Sorgen um Ihren Sohn und sind durch sein Verhalten sehr verletzt.

Darf ich nachfragen?

Wie lange sind die beiden zusammen?

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich dachte jetzt ich habe due Antwort schon bezahlt jetzt muss ich nochmal nachlesen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Seit September 19 und bis vor 3 Wochen hat er noch gekifft, dann hat er sich f diesen Dienst beworben und nichts mehr angerührt
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sorry das mit dem anrufen hat mich verwirrt, ja ich bin zutiefst verletzt

Da hat es wohl viele Missverständnisse zwischen Ihnen und den jungen Leuten gegeben.

Sie haben sich in seinem ganzen bisherigen Leben um Ihren Sohn gekümmert. Sie waren damit sehr erfolgreich. Er hat offenbar die Schule abgeschlossen und wollte jetzt den Bundesfreiwilligendienst beginnen. Soweit ist alles gut gelaufen und daran haben Sie als Mutter einen entscheidenden Anteil.

Jetzt ist er volljährig. Er hat in letzter Zeit gute Schritte ins Erwachsensein gemacht, indem er sich für diesen Dienst angemeldet hat, sich für eine Freundin entschieden hat und mit dem Kiffen aufgehört hat. Damit zeigt er, dass er tatsächlich erwachsen ist.

Es ist immer besser, wenn ein erwachsener Mensch nicht mehr bei seiner Mutter oder seinem Vater wohnt. Da gibt es immer Missverständnisse und Schwierigkeiten. E ist ja zwischen Ihnen in der letzen Zeit nicht immer gut gelaufen. Dann war es ihm und seiner Freundin dann wohl zu viel und sie sind gegangen. Das war wohl bei ihm eine Kurzschluss-Reaktion.

Es tut mir leid. Aber Sie sollten sich jetzt so schnell wire möglich daran gewöhnen, dass er erwachsen ist und selbst über sein Leben entscheidet. Und Sie sollten sich daran gewöhnen, dass er eine Freundin hat und mit ihr auch Sex hat - das gibt nun einmal immer Geräusche.

Ich vermute, dass er bald wieder mit seiner Freundin zurück kommt. Dann haben Sie die Chance, wieder zusammen zu finden. Sie sollten sich bei den beiden entschuldigen, dass Sie sich wegen der Sex-Geräusche beschwert haben. Und Sie sollten versuchen, wegen der Miete einen Kompromiss zu finden.

Am besten wäre es, wenn die beiden so schnell wie möglich eine eigene kleine Wohnung finden. Dann können die beiden ihr Leben eigenständig organisieren und Sie können Ihr Leben so weiter führen wie bisher.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank, aber er wohnt doch jetzt bei seinem Vater und der lebt 300 km weit weg. Also sie sind fluchtartig dort hin
Diese Geräusche waren übertrieben laut und mein jüngerer Sohn hat sich darüber beschwert. Ich habe nichts gegen Sex das ist mir klar, dass die das machen, aber das war schon schreien und man hätte nicht mal Besuch empfangen können
Und seine Tür hatte 1 großes Loch da er da mal aus Wut über die Freundin reingehauen hat in seiner schlimmen Phase
Also kann ich davon ausgehen, dass er mal wieder Kontakt mit mir aufnehmen will den Dienst kann er ja nicht antreten er ist ja nicht mehr hier

Wann beginnt dieser Dienst?

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Morgen

Können Sie Ihren Sohn irgendwie erreichen?

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich habe ihm eine Mail geschrieben dass ich mir wünsche, dass er den Dienst beginnt und jederzeit herkommen kann und ich das Miete alles ne Lösung geben würde

Ich kann ihn per Mail erreichen

Ja, es ist sehr gut, dass Sie ihm diese Email geschrieben haben.

Mehr können Sie leider nicht machen. Aber ich vermute, er wird sich noch besinnen.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Darf ich fragen warum Sie das vermuten das würde mich sehr interessieren

Er hat in letzter Zeit viele vernünftige Entscheidungen getroffen, eben wie man es von einem Erwachsenen erwarten kann (siehe oben).

Nur den Streit mit Ihnen hat er nicht ertragen, vor allem weil es auch um seine Freundin ging.

Wenn Sie jetzt vorgeschlagen haben, im Streit kompromissbereiter zu sein als bisher, wird er wieder vernünftig reagieren.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort und Hilfe

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Sohn alles Gute.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.