So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2626
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Guten Abend, ich fühle mich seit Monaten schon ziemlich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich fühle mich seit Monaten schon ziemlich ausgelaugt, kaputt und müde. Bin oft traurig obwohl ich es nicht sein sollte, verdiene gut, hab ne wundervolle freundin und gute freunde. Dennoch irgendwie kostet mich momentan alles extrem viel Kraft, selbst um post aus dem Briefkasten zu nehmen kostet mich extrem viel Energie.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin männlich, 31 Jahre alt und nehme keine Medizin. Drogen sind Tabak und ab und zu Alkohol.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Customer: Hab keine vorerkrankun oder ähnliches

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Abend,

Sie fühlen sich ausgelaugt, kraftlos und traurig und können nicht verstehen, woher das kommt.

Darf ich nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ja ich schlafe auch viel bzw. Komme nicht mehr aus dem Tritt. Kenne mich gar nicht so down.

Seit wann genau fühlen Sie diesen Zustand?

Gibt es ein Ereignis aus dieser Zeit, das Ihnen Stress macht und Sie belastet?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Die Arbeit ist schon stressig aber denke das ist normal. Ich geh Kollegen sogar aus dem Weg weil ich die Gespräche anstrengend empfinde.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ansonsten sollte es mir eigentlich gut gehn. Bezahlung ist gut. Ist halt Schicht Arbeit.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Familie und Freunde sind auch soweit in takt

Welche Art von Arbeit machen Sie?

Wie sind Ihre Schichten? Wie lange ist das schon so?

Hat der Stress bei der Arbeit zugenommen? Weshalb?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ich arbeite von Montag bis Freitag 8 stunden Schichten. Jede Woche wird gewechselt im 3 Schicht takt. Ich arbeite in einer Getränke Fabrik. Sind halt unterbesetzt und viele sind auch oft krank was zur erhöhten Belastung führt, aber ich komme her ziehe das Programm durch und geh wieder. Ob die Arbeit fertig ist oder nicht. Und dieser Zustand hat vor über 1nem Jahr begonnen aber seit 3 bis 4 Monaten ists extremer.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Saß sogar schon im Auto und musste heulen aber wieso das weiß ich nicht, ist aufeinmal aus mir gekommen

Seit wann machen Sie diese Schichtarbeit?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Seit knapp 13 Jahren. Habe meine Ausbildung hier abgeschlossen

13 Jahre 3-Schicht-Arbeit macht erhöht krankheitsanfällig. Und bevor man krank wird, geht einem so wie Ihnen gerade.

Sie sind offenbar sehr stark und widerstandsfähig. Sonst hätten Sie das nicht 13 Jahr lang ohne nennenswerte Krankheit ausgehalten.

Aber jetzt meldet sich das Burnout bei Ihnen an. Das ist eine schwere Krankheit, die sich ais ständigerberuflicher Überlastung ergibt. Und 13 Jahre 3-Schicht ist eindeutig eine Überlastung.

Das ist keine Einbahnstraße. Sie können etwas dagegen tun, bevor das Burnout kommt.

Sie sollten regelmäßig Sport treiben. Vor allem Joggen hilft sehr gut. Und Sie sollten eine Entspannungsübung erlernen, die Ihnen hilft, nach der Arbeit zu entspannen und wieder zu Kräften zu kommen. Am besten eignet sich die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson", eine Anleitungs-CD ist im Handel erhältlich.

Die Krankheitsausfälle im Ihrem Betrieb zeigen deutlich, dass das auch für andere eine ungesunde Arbeit ist. Wenn es einen Betriebsrat gibt, sollten Sie sich daran wenden. Vielleicht gibt es ja eine langfristige Lösung für das Gesundheitsproblem der Belegschaft.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Vielen Dank. Ja sport hatte ich noch vor 4 Jahren oder so gemacht, jetzt bin ich froh wenn ich zu Hause bin. Ich werde mal mit dem Betriebsrat sprechen. Danke ***** ***** mal mit jemanden über meine Probleme schreiben konnte.