So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2024
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, mein Freund und ich sind seit 4 Monaten zusammen. Am

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Freund und ich sind seit 4 Monaten zusammen. Am Anfang der Beziehung war ich schon hin und her gerissen ob ich mit Ihm zusammen kommen sollte oder nicht. Eine Zeit lang lief es gut und wir sind dann auch schnell zusammen gezogen, seit ca. 2 Monaten, allerdings stelle ich mir nun die Frage ob ich ihn wirklich liebe oder ob es nur eine Beziehung ist um nicht alleine zu sein.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 28, weiblich und nehme keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Customer: Mein Partner ist ein pragmat und Realist, ich hingegen ein sehr emotionaler Mensch, daher ist es merkwürdig.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

Sie machen sich Gedanken darüber, ob Ihre Beziehung eine aus Liebe ist oder aus Angst vor dem Alleinsein.

Darf ich nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ja, jedenfalls von meiner Seite aus. Er ist total verliebt, dass weiß ich, aber er kann keine Gefühle ausdrücken.

Wie sind Ihre Erfahrungen aus früheren Beziehungen?

Haben Sie auch schon mal eine Zeit lang allein gelebt?

Können Sie etwas über die Beziehung Ihrer Eltern sagen?

Übrigens: Sie sagen, dass Ihr Partner und Sie sehr unterschiedliche Persönlichkeiten sind - das muss kein Problem für eine Beziehung sein, das kann auch eine gute Grundlage für eine langes und stabile Verbindung sein.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Meine Erfahrungen aus früheren Beziehung sind, dass ich stets emotionale Partner hatte, die alle ihrer Gefühle Ausdruck verleihen konnten, dadurch gab es zwar auch oft Streit, aber ich konnte meinen Partnern nun mal ansehen wie es ihnen geht. Das geht bei meinem jetzigen Partner nicht. Zu dem war meine Familie immer gegen meine vorherigen Partner, meinen jetzigen mögen sie alle. Da ich aber eher ein sehr emotionaler, manchmal kindischer und vorwärtsstrebender Mensch bin und er eher der auf der Stelle bleiber, ruhiger und pragmatischer ist, denke ich vielleicht das wir zu verschieden sind. Der Alltag funktioniert mit uns beiden, aber ich habe nicht den Drang für meinen Partner etwas romantisches zu machen, oder ich habe keine Verlassensängste, ich habe nicht dieses emotionale Verliebtsein, wie in den vorherigen Beziehungen sondern fühle mich eher neutral. Läuft es vielleicht zu gut ?

Ich habe 2 Jahre zuvor alleine gelebt und die Zeit auch wirklich genossen, da ich davor seit meinem 16ten Lebensjahr entweder in einer Beziehung oder Trennungsphase war.

Die Beziehung meiner Eltern ist sehr schwierig und ähnelt meiner jetzigen Beziehung. Mein Vater ebenfalls Handwerker und meine Mutter Buchhalterin. Mein Vater liebt meine Mutter immernoch nach 28 Jahren aber meine Mutter ist von seinem Verhalten einfach nur genervt und kapselt sich momentan ab und lebt ihr Leben. Von Liebe ist da keine Rede mehr und ob es jemals so war ist auch fraglich, meiner Meinung nach.
Mein Vater mag keine Veränderung und bildet sich auch nicht gerne weiter, meine Mutter ist die neugierige und will sich stetig weiterbilden, so in etwa sind ich und mein Freund.

Ich würde meinen Freund gerne lieben so wie ich es in den vorherigen Beziehungen getan habe, aber ich versteh mich selbst nicht. Klar stört mich sein Verhalten aber er ist auch gewillt an sich zu arbeiten, kommunikativer zu werden, Neues zu lernen, allerdings habe ich immer das Gefühl das ich Ihn pushen muss, ansonsten bleibt er an einer Stelle und ob das die Liebe hindert aufzublühen?

Was soll ich tun ?

Okay, es wird noch deutlicher, Sie sind sehr unterschiedlich. Wie gesagt, das kann eine gute Grundlage sein (Ihre Eltern sind immerhin 28 Jahre zusammen). Aber es stellt auch hohe Anforderungen an den Einzelnen bzgl. Toleranz, Respekt und Liebe.

Sie sollten sich keine Illusionen machen, dass Ihr Partner sich grundlegend ändern könne. Die eigene Persönlichkeit kann ein Mensch nicht nennenswert ändern. Auch wenn er es versucht, er bleibt wie er ist.

Eine Angst vor dem Alleinsein kann ich bei Ihnen nicht ausmachen, Sie haben ja auch positive Erfahrungen damit.

Also scheint es die Frage zu sein, ob sie Ihn mit seinem Charakter akzeptieren und lieben können. Bei Ihren Eltern sehen Sie, dass es lange gut gehe kann. Aber bei Ihnen als kann es auch anders sein.

Wenn Sie keine Liebe für ihn empfinden, spricht das für eine Trennung. Wenn Sie noch unsicher sind, bleiben Sie und prüfen noch eine Zeit lang, vielleicht ist dann die Entscheidung leichter.

Ich wünsche Ihnen viel Glück.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Wie kann ich denn meine Gefühle überprüfen ? Hätten Sie einen Tipp ? Momentan nehme ich Abstand zu ihm und wohne wieder alleine seit 2 Tagen. Wir haben zwar noch Kontakt aber ich versuche ihn irgendwie zu vermissen. Was momentan nicht funktioniert.

Das ist ein guter Versuch.

Aber mit Ihrem Willen und Verstand können Sie Ihre Gefühle nicht prüfen. Wenn Sie nicht vermissen, sind ja Gefühle da. Und wenn er sie nervt, wenn Sie zusammen sind, sind auch Gefühle für ihn da.

Vielleicht kommt es nur darauf an, ob Sie seine andere Persönlichkeit annehmen können.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich danke Ihnen für Ihren Rat und das ich mit Ihnen darüber reden konnte. Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.