So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2015
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Meine Tochter sitzt nur noch da und weint.Sie bekommt nichts

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Tochter sitzt nur noch da und weint.Sie bekommt im Moment nichts mehr auf die Reihe.Ist 40, hat Mann, 3 Kinder, Haus gebaut, arbeitet selbständig und hat natürlich enormen finanziellen Druck neben Sorge um Personal...3 Psychiater suchte sie auf.Keiner hat ihr bis jetzt etwas verschrieben.Neurologisch und organisch wurde alles abgeklärt.Sie nimmt jetzt von sich ausEscitalopram 5 mg seit 3 Tagen.Wann setzt die Wirkung ein? Durch die Selbständigkeit braucht sie schnelle Hilfe

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

Sie machen sich große Sorgen um Ihre Tochter.

Die positive Wirkung des Escitalopram setzt nach 1-2 Wochen ein. Von Anfang an gibt es leider unangenehme Nebenwirkungen wie z.B. Müdigkeit und Schlafstörungen, diese lassen meistens im Laufe von 1-2 Wochen nach.

Es kann sein, dass Ihrer Tochter an psychischer Erschöpfung leidet. Sie hat sehr viele Verpflichtungen und Verantwortung. Sie sollte an irgendwelchen Stellen etwas davon reduzieren.

Sie sehen, dass ein Medikament in dieser Situation zunächst zusätzliche Probleme macht. Ihre Tochter sollte besser etwas zum Stressabbau und zur Stärkung der Psyche machen. Das wirkt besser und vielleicht sogar schneller als Medikamente.

Sie könnte täglich Joggen.

Und ein Tagebuch darüber führen, was sie täglich geschafft hat.

Und Pflichten abbauen (s.o.).

Langfristig sollte sie vor Ort eine Möglichkeit für eine Psychotherapie suchen. Damit kann sie sich nachhaltig stabilisieren.

Ich wünsche ihr und Ihnen alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Gibt es vielleicht eine Empfehlung für ein besseres Medikament damit sie erst einmal wieder zu sich selbst findet.Die Faktoren, die sie anführen muss sie natürlich in Angriff nehmen.

Es gibt eine ganze Reihe von Antidepressiva. Jedes Mittel wirkt etwas anders auf den Patienten. Was bei dem Einen passt kann bei dem Anderen unwirksam sein.

Escitalopram wirkt schneller als die meisten anderen. Das ist für Ihre Tochter im Moment von Vorteil.

Mit Nebenwirkungen muss man leider bei jedem Medikament rechnen, da gibt es kein besseres oder schlechteres.

Wenn Sie und Ihre Tochter unzufrieden mit der Wirkung sein sollten, wenden Sie sich bitte an einen Psychiater vor Ort. Ich kann hier keine konkrete Medikamenten-Empfehlung geben, weil ich Ihre Tochter ja nicht untersuchen kann.

Ich wünsche noch einmal alles Gute.

Darf ich Sie noch bitten, diesen Chat mit einer positiven Bewertung (3-5 Sterne) meiner Antworten zu beenden, damit der Bezahl-Vorgang abgeschlossen werden kann?

Falls Sie dann doch noch Rückfragen haben, werde ich diese selbstverständlich beantworten.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wie sollte das Medikament eingenommen werden? Sie begann mit 5 mg .Nimmt es den 4. Tag

Guten Tag,

sie sollte bei 5 mg bleiben und beobachten, ob die Wirkung in der zweiten Woche der Einnahme einsetzt. Wahrscheinlich kann sie dann bei 5 mg bleiben. Falls die Wirkung dann noch nicht kommt, sollte sie ab dem 15. Tag auf 10 mg und nicht höher gehen.

Wegen der Medikation sollte sie auf jeden Fall einen Psychiater konsultieren, weil das ärztlich kontrolliert werden muss. Wenn möglich, sollte sie schon in der 2. Woche kontrollieren lassen.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.