So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 2030
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Mein Mann hat nach 20 Jahren Beziehung und 12 Jahren Ehe

Kundenfrage

mein Mann hat nach 20 Jahren Beziehung und 12 Jahren Ehe eine andere. Davon weiß ich seit 7 Wochen. Er geht immer wieder abends zu ihr und bleibt auch über Nacht. So wie gerade auch. Ich will ihn zurück, das weiß er auch. Er wird aber erst einmal in Kürze ... alles anzeigen

Er ist jetzt seit 1 Woche ausgezogen, um Abstand zu gewinnen und nachzudenken, was er möchte. Ich hab aber herausgefunden, dass er so gut wie jede Nacht bei ihr übernachtet hat. Heute kommt er wegen den Kindern zum Kaffee vorbei. Ich weiß nicht, ob und wenn wie, ich ihn darauf ansprechen soll. Wenn er jeden Abend bei ihr übernachtet, dann kann er ja gar nicht feststellen, was er will. Bin mir aber nicht sicher, ob ich ihn ansprechen soll oder ob ich einfach die nächsten Wochen warten soll. Offiziell weiß ich es ja nicht, dass er ständig bei ihr ist. Er wüsste also dann auch, dass ich spioniert hätte. Es belastet mich aber. Und ich komme mir sehr verarscht vor. Vielleicht haben sie mur einen Rat, ob überhaupt und wenn, wie ich das ansprechen soll. Ich kann ja jetzt auch nicht ständig nachts los fahren und meine Kinder alleine lassen. Vielen Dank für eine baldige Antwort.

Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Psychologie
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 28 Tagen.

Folgende Antwort habe ich Ihnen vor einigen Minuten in dem ersten Fragen-Chat gegeben:

Kopie:

Guten Morgen,

ja, das ist eine Schwebezustand, der nur sehr schwer zu ertragen ist. Sie haben große Angst, ihn endgültig zu verlieren, und kämpfen innerlich mit sich selbst und mit ihm.

Wenn er regelmäßig zu ihr geht, muss das kein Widerspruch dazu sein, dass er feststellen möchte, was er will. Wenn man das feststellen will, kann es sogar notwendig sein, nicht ganz weg zu laufen.

Wenn er Zu Ihnen und den Kindern kommt, kann das ebenfalls wichtig sein, damit immer wieder zu prüfen, wie wichtig das noch für ihn ist.

Sie fühlen sich verarscht - aber es für seine Klärung notwendig sein, dass er das macht.

Sie haben kein Vertrauen (mehr) zu ihm. Das ist verständlich nach dem, was in den vergangenen Monaten geschehen ist. Aber Misstrauen und Herumspionieren macht die Lage nur noch schlimmer und letztendlich auch hoffnungsloser. Sie sollten darauf achten, dass Sie nicht durch Ihr eigenes Verhalten genau das herbei führen, was Sie auf keinen Fall wollen, nämlich die Beziehung endgültig zu zerstören.

Ich weiß, dass Sie die Betrogene und die Verlassene sind. Aber man kann das noch steigern und noch mehr betrogen und verlassen werden.

Ich wünsche Ihnen wirklich alles Gute, aber passen Sie auf sich auf.

17.11.2019 09:45