So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1961
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Bin sehr unglücklich, habe großen Kummer und Angst

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin sehr unglücklich, habe großen Kummer und Angst

Bin 74 Jahre alt, weiblich und nehme wenn möglich Trittico 150 mg ein, aber nur bei Bedarf

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Morgen,

Sie schreiben von Kummer und Angst.

Können Sie noch erzählen, was Ihnen Kummer und Angst macht?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Meine Schwester macht mir Angst, sie ist so unerbittlich, schreit ständig mit mir, stellt mir stechende Fragen, die ich nicht antworten kann, darf einfach nichts tun, was mir Freude machen würde, mit ihr kann man nicht
so unterhalten als mit Freunden, da lache ich viel, aber mit Schwester, kann ich nicht einmal lachen, da breche ich meisten in Tränen aus, was gar nicht normal ist. Sie verbietet mir,dass ich mir wieder ein Auto
kaufen will, redet dauernd, was das alles kostet, das weiß ich ja, habe früher schon mal ein Auto gehabt, das wurde mir weggenommen, weil ich dumm war, das Auto zu verpfänden, ich hatte Geld gebraucht, um fällige
Rechnungen zu Bezahlen, aber die Zinsen waren mir leider zu hoch, ich wollte das alles wieder Rückgängig
machen, das ging nicht mehr. Jetzt wo ich unter Mobilitätseinschränkung leide, sollte ich laut
Bundessozialamt nicht mehr mit Bus und Bahn, wegen Gangunsicherheit und Sturzgefahr fahren,
deshalb brauche ich ein Auto, damit ich dorthin fahren kann, wo ich zu Fuß auch nicht mehr
bewältigen kann. Ich habe deshalb einen Behindertenparkschein erhalten, Taxi haben für mich
keine Zeit, da sie nur für Therapiefahrten eingesetzt sind, leider auch sehr teuer, für 10 km Fahrt
kostet schon 24 Euro für eine Person.

Guten Tag,

ja, Ihre Schwester schränkt Sie wirklich sehr ein.

Darf ich noch nachfragen?

Wieso hat Ihre Schwester die Macht über Sie, Ihnen etwas zu verbieten?

Wenn Sie sich jetzt ein Auto leisten können und wenn Ihre Fahrtüchtigkeit erhalten geblieben ist, dann hat Ihnen niemand dazwischen zu reden, wenn Sie sich ein Auto kaufen.

Wieso haben Sie überhaupt so viel Kontakt zu Ihrer Schwester und wieso kennt sie Ihre Absichten so gut?

Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1961
Erfahrung: Psychotherapeut
Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sie ist zu neugierig, und sie spielt sich als eine Übermutter auf, dabei habe ich viele Freunde. Sie war schon immer so mies zu mir, sie meint, sie müsse auf mich aufpassen. Ich komme alleine sehr gut zurecht.
Sie haben mir sehr gut beraten, danke