So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1956
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

meine Frau und ich haben gemeinsam 4 Kinder

Diese Antwort wurde bewertet:

meine Frau und ich haben gemeinsam 4 Kinder (10, 7 und zweimal 4 Jahre).

Nun hat meine Frau seit über einem Jahr einen anderen Mann (Affäre). Sie will sich von mir trennen....sie will die beiden Zwillinge zu sich nehmen und die Grossen bleiben bei mir wohnen.

Am Wochenende führen wir die Kinder zusammen bzw. wechseln die Kinder auch im Wochenrhythmus durch so dass die Kleinen auch mal bei mir sind.

Problem: Ich will mich nicht trennen, weil ich die Familie erhalten möchte und die Kinder nicht schädigen möchte. Ausserdem möchte ich die Kinder jeden Tag um mich haben... und nicht die Zwillinge nur am Wochenende sehen....das macht mich alles sehr verzweifelt....was tun?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Abend,

Ihre Frau hat sich offenbar entschieden, sich von Ihnen zu trennen. Wie wollen sich aber nicht trennen und auch die Kinder nicht aufteilen.

Wenn eine Beziehung auf diese Weise auseinander geht, hat das seine Gründe immer in der Beziehung selbst. Ein Mensch verlässt eine Beziehung immer dann, wenn ihm/ihr darin etwas wichtiges fehlt.

Vielleicht ist die Entscheidung Ihrer Frau schon endgültig, dann können Sie sie nur akzeptieren.

Vielleicht haben Sie aber viele Fragen und Problem aus Ihrer gemeinsamen Vergangenheit nicht besprochen und geklärt, dann könnten Sie einen Versuch machen, Ihre Frau zu einer gemeinsamen Paarberatung zu bewegen. Allerdings, wenn sie dazu nicht bereit ist, können Sie auch das leider nur akzeptieren.

Kinder leiden unter der Trennung ihrer Eltern - aber sie leiden noch viel mehr, wenn die Beziehung der Eltern nicht funktioniert.

Für die Kinder ist es also nur gut, wenn sie zukünftig in einer "aufgeräumten" Beziehung ihrer Eltern leben. Wenn das nicht gelingt, ist es für die Kinder besser, wenn sich ihre Eltern trennen.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen nicht mehr Hoffnung machen kann.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1956
Erfahrung: Psychotherapeut
Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Lieber Herr Schweißgut,
vielen Dank. Ja, ich denke die Entscheidung meiner Frau ist endgültig.
Die Frage wäre halt, wie man eine Trennung leben könnte ohne das ich meine Kinder vermisse. Ich habe ein Problem mit dem Alleinesein und kann mir schwer vorstellen ein Leben ohne meine Frau zu führen. 15 Jahre Partner, Freundin und täglich da....