So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1928
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Mein name ist Dieter, ich lebe in der Türkei und habe eine

Diese Antwort wurde bewertet:

mein name ist Dieter, ich lebe in der Türkei und habe eine Frau aus Brasilien kennen gelernt, die jetzt auch bei mir lebt. sie war schon in Brasilien in Behandlung wo man ihr sagte dass man ihr nicht helfen kann.

hier in der Türkei habe ich mit ihr auch schon einen Psychiater aufgesucht,

mein alter ist 67 und ihr alter ist 20. sie nimmt zur zeit ein leichtes Medikament mit dem Namen citol 40mg.

ihr Problem ist das sie ständig suizidversuche unternimmt und kein vertrauen in menschen hat, die Mutter hat sie jahrelang eingesperrt und ihr sehr starke Medikamente verabreicht, sodaß sie ständig nur geschlafen hatte und ruhig gestellt wurde.

sie spricht ständig vom Tod und das sie ein spirituelles Problem habe......hexerei und verfluchte Familie.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

das scheint mir ein tatsächlich sehr schwieriges Problem zu sein, das die junge Frau hat.

Möglicherweise ist sie ursprünglich nicht psychisch krank. In Brasilien gibt es - wie in vielen anderen Ländern - einen starken Glauben an Hexerei u.ä.. Sie scheint in so einem Glauben gefangen zu sein.

Darf ich noch nachfragen?

Seit wann lebt sie in der Türkei?

Lebt sie allein?

Wie ist sie von Brasilien in die Türkei gekommen?

Wann (ungefähr) hat sie den letzten Kontakt zu ihrer Familie gehabt?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sie ist im Februar zu mir gezogen und lebt seitdem mit mir. Ich habe sie aus Brasilien mit dem Flieger hergebracht. Sie hat Kontakt mit Ihrer Mutter über WhatsApp, ansonsten will sie keinen Kontakt mit der Familie, sie hat panische Angst wieder zurück zu müssen! Ich bin davon überzeugt, dass in der Kindheit sehr viel passiert ist aber ich kann es nicht in Erfahrung bringen! Es ist sehr schwer für mich.

Ja, es ist nachvollziehbar, dass es für Sie sehr schwer ist.

Leider können Sie persönlich ihr auch nicht wirklich helfen. Sie braucht eine Psychotherapie.

Ich fürchte allerdings, dass sehr schwierig ist, dafür eine Lösung zu finden.

Die erste Frage ist da, in welcher Sprache sie sich verständigen kann.

Das zweite Problem ist sicher, dass es in der Türkei wohl kaum eine geeignete Psychotherapie gibt. Sie müsste nach Deutschland kommen. Aber das macht auch nur Sinn, wenn die sprachliche Verständigung gewährleistet ist.

Können Sie noch schreiben, welche Sprache(n) sie spricht?

Und ob ein zeitweiser Wechsel nach Deutschland möglich ist?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Landesprache Portugiesisch, dazu Italienisch/Spanisch/Englisch und deutsch versteht sie auch. Was würde eine Therapie in Deutschland kosten, ich müßte das privat bezahlen.

Für eine Psychotherapie in Deutschland käme sicher ein vierstelliger Betrag zusammen. Die Therapie würde sich sicher über ca 1 Jahr hinziehen.

Es wäre allerdings wichtig, dass die Frau die Sprache des*der Therapeuten*in möglichst gut versteht und spricht.

Es gibt auch Möglichkeiten in Portugal. Dort werden Psychotherapien von sog. Klinischen Psychologen angeboten. Genaueres kann ich von hier aus leider nicht sagen, Sie könnten aber im Internet recherchieren. Das Selbe gilt auch für Italien.

Vielleicht gibt es in Deutschland portugiesisch-sprachige Psychotherapeuten? Bei google könnten Sie mit dem Suchwort "Psychotherapeutensuche" vielleicht fündig werden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Gibt es eine andere Möglichkeit, da sie sich in der EU aber nur 90 Tage aufhalten kann. Wäre es möglich daß ich sie Ihnen vorstellen könnte und sie eine Erstuntersuchung veranlassen könnten.....oder mir eine Klinik nennen könnten?

Es tut mir leid, aber in 90 Tagen wird eine wirksame Hilfe wohl nicht möglich sein.

Ich führe nur eine Online-Praxis und kann Untersuchungen weder durchführen noch veranlassen.

Sie könnten mit Ihr in Deutschland zu einem beliebigen ambulanten Arzt gehen, dieser kann dann eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik veranlassen. Geeignete Kliniken gibt es in jeder Region Deutschlands.

Sie sollten sich allerdings keine Illusionen machen. In dieser kurzen Zeit ist eine wirksame Hilfe bei solchen Problemen nicht zu erwarten.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen nicht mehr Hoffnung machen kann.

Darf ich Sie noch bitten, diesen Chat mit einer positiven Bewertung (3-5 Sterne) meiner Antworten zu beenden, damit der Bezahl-Vorgang abgeschlossen werden kann?

Falls Sie dann doch noch Rückfragen haben, werde ich diese selbstverständlich beantworten.

Vielen Dank ***** ***** Grüße

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.