So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1891
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo, Bei mir hat man eine mittelgradig Depression

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Bei mir hat man eine mittelgradig Depression festgestellt. Mir geht es die letzte Zeit nicht so gut. Ich nehme 40mg citalopram ein und abundzu noch tavor 0,1mg expidet. Ich bin 31jahre,weiblich. Ich habe die letzte Zeit öfters suizid gedanken,ich weiss gar nicht mehr was ich tun soll
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychologe wissen sollte?
Customer: Ich habe auch angefangen nach dem Essen zu speien, weil ich unbedingt abnehmen will, oder ich esse dann nur in der früh einen Semmel und dann den ganzen Tag nichts mehr

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

ja, es geht Ihnen offenbar tatsächlich sehr schlecht.

Darf ich noch nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ja
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Nein ich will lieber schreiben

Seit wann haben Sie psychische Probleme?

War es immer eine Depression oder gab es auch andere Probleme?

Leben Sie als Single?

Haben Sie außer den Medikamenten auch andere Therapien gemacht?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Seit Januar 2019, mein Hausarzt meinte das ich auch selbstzweifel habe. Ja ich bin leider Single. Ich bin 1x in der Woche beim psychologen

Hat es Ende 2018 oder Anfang 2019 Erlebnisse oder Ereignisse in Ihrem Leben gegeben, die Sie belastet haben?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Es sind eigentlich schon lang die gleichen Sachen,wo mich belasten, aber es ist nie so schlimm geworden. Weil ich eben alleine bin,dann schaffe ich es nicht abzunehmen,meine Geschwister sind beide verheiratet und haben ein Kind. Und ich bin der Looser in der Familie weil ich nix schaffe

Haben Sie Kontakt zu Ihren Eltern?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ja zu meiner Mama,mein Papa ist 2006 gestorben

Sind Sie das jüngste Kind Ihrer Eltern?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Nein das mittlere

Das Thema "Looser" haben Sie offenbar schon lange als Problem.

Seit wann haben Sie die Psychotherapie bei dem Psychologen?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ja das stimmt. Seit Februar bin ich in therapie

Sie haben für die Therapie den richtigen Weg eingeschlagen, nämlich die Kombination von Medikamenten und Psychotherapie.

Leider können aber Probleme, die sich über viele Jahre aufgebaut haben, nicht in einigen Monaten aufgearbeitet werden. Ihre Therapie läuft seit 6 Monaten - wenn Sie die konsequent weiter machen, werden Sie bald eine positiver Wirkung spüren.

Haben Sie über Ihre aktuellen Schwierigkeiten mit den Suicidgedanken und dem Essen mit Ihrem Psychologen gesprochen. Was hat er dazu gesagt?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ja habe ich. Er sagt eigentlich nicht viel dazu

Wichtig ist erst einmal, dass er das weiß. Damit kann er beurteilen, wie die Therapie weiter gehen kann.

Gibt in der Familie jemanden, bei dem Sie sich außerdem aussprechen können?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich habe eine Arbeitskollegin der er wirklich alles erzähle
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Meine Familie weiss nix von meinen suizidgedanken

Okay, Hauptsache Sie haben einen Menschen.

Wann haben Sie den nächsten Termin bei Ihrem Psychologen?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Am Montag

Dann sollten Sie den Psychologen fragen, was Sie konkret tun sollen.

Aber wie ich schon sagte, es braucht etwas Geduld, bis solche Probleme gelöst werden können. Eine Depression ist eine schwere psychische Krankheit, die erst nach längerer Therapie schwächer wird.

Aber da Sie auf dem richtigen Weg sind, können Sie damit rechnen, dass es bald anfängt, besser zu werden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Danke