So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom Psychologe
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1928
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Hallo Herr Johann Schweißgut ich bin der junge man von

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Johann Schweißgut ich bin der junge man von gestern mit der Freundin wo 700 KM von mir weg wohnt. meine frage ist nun soll ich mich mit der Mutter von ihr in Verbindung setzen und mich entschuldigen was passiert ist oder eher nicht was denken sie wäre das beste für uns beide?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

weder Sie noch ich kennen diese Frau, deshalb ist eine Einschätzung nicht möglich. Eine Entschuldigung kann Frieden bringen oder auch genau das Gegenteil bewirken. Das ist wie würfeln mit 5 Würfeln um 5 Sechsen zu bekommen.

Wenn Sie wieder Kontakt zu Ihrer Freundin haben, sollten Sie diese fragen. Die kennt Ihre Mutter gut und kann Ihnen sagen, was Sie tun oder lassen sollten.

Ich kann verstehen, dass es Ihnen äußerst schwer fällt, still zu halten. Sie könnten ja morgen versuchen, Ihre Freundin zu erreichen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
okay ja meine Freundin ist sehr komisch seid dem Vorfall ist dies normal ?

Was meinen Sie mit "komisch"?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
neuer Sachverhalt sie meinte gerade es macht keinen Sinn kurz drauf war ich geblockt was nun?

Vorher meinten Sie, die sei komisch. Was war das?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
wollte nicht mehr Telefoniren aber am Mittag war alles gut und jetzt das

Es geht wohl unentschieden hin und her bei ihr. Ich nehme an, ihre Familie bearbeit sie und sie ist noch nicht entschieden.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
okay was denken sie wie geht es aus?

Sie sind sehr sparsam mit Informationen und stellen dann so eine Frage. Ich bin kein Hellseher. Aber vielleicht kann ich etwas sagen, wenn Sie einfach etwas mehr erzählen.

Wie war Ihr Zusammensein am Wochenende bevor der Vater kam?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Unser Wochenende war sehr schön wir haben Viel unternommen und haben gekuschelt usw sie meinte auch das die Gefühle bleiben egal was passiert

Ich sagte Ihnen schon bei unserem ersten Kontakt, dass der Übergang von dem virtuellen zum realen Kontakt sehr schwierig. 90 % der virtuellen Kontakte werden nach dem ersten realen Treffen beendet. Das Bild, das die Beteiligten sich im Whatsapp usw. voneinander machen, hat nun einmal mit der Realität nichts zu tun

Ob bei Ihnen das der Grund für die jetzige Situation ist, weiß ich nicht. Aber es ist möglich.

Bei ihr kommt der Druck der Familie dazu. Sie kann offenkundig nicht frei entscheiden. Sie ist am Sonntag mit dem Vater zurück gefahren - sie hätte sich auch weigern können. Sie ist noch nicht soweit von der Familie abgelöst, dass Sie in so einer Lage frei entscheiden kann.

Sie sind jetzt vollkommen überrascht, weil Sie sie nicht wirklich kennen lernen konnten. Alles, was sie über Whatsapp geschrieben hat, hat sehr wenig über sie ausgesagt. Jetzt wissen Sie: Sie ist in erster Linie Tochter ihrer Eltern. So sehr, dass unklar ist, ob da ein Freund für sie dazu passen kann.

Gegenwärtig steht sie zwischen Ihnen und der Familie. Ich weiß nicht, was stärker bei ihr ist.

Falls das nichts mehr werden sollte: Sie sollten in Zukunft nie dem Bild, das Sie von Ihrem Whatsapp-Partner im Kopf haben, vertrauen. So kann man einen Menschen nicht kennen lernen. Wie gesagt, in 90 % mündet das in einer schmerzhaften Enttäuschung.

Ich wünsche Ihnen, dass es jetzt doch noch gut geht. Aber offen gesagt - ich fürchte, die Familie wird stärker sein.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
das gleiche wie sie haben alle Andre auch gesagt naja scheiße wars wieder was gelernt

Ja, Sie sollten daraus wirklich lernen für Ihre zukünftigen Whatsapp-Kontakte, damit Sie nicht noch einmal so enttäuscht werden.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
denken sie sie meldet sich wieder oder denke sie das war von ihr aus denken sie da war die Familie

Die Familie ist stärker als sie. Die Familie war es. Ganz vorsichtig gesagt: Ich fürchte sie meldet sich nicht mehr. Aber ich wünsche es Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
okay naja danke ***** ***** herzen

Alles Gute für Sie.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
danke