So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BJnD8.
BJnD8
BJnD8,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1443
Erfahrung:  dasdasd
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
BJnD8 ist jetzt online.

Vielleicht eben einmal vorweg. Ich bin 33 Jahre jung,

Kundenfrage

Vielleicht eben einmal vorweg.
Ich bin 33 Jahre jung, selbständig im Sicherheitsdienst und habe ca 60 Leute die bei mir Angestellte sind. In einer Beziehung seid 10 Jahren, davon 6 verheiratet mit einem Sohn der 7 Jahre alt ist.
Das hilft vielleicht bei meinem Problem.
Da geht es um folgendes:
Ich bin seid 3 Jahren selbständig, in der Zeit ist die Firma sehr gewachsen aber auch mein Stress dazu.

Mittlerweile bin ich nur noch gereizt, gerade zuhause bei meiner Frau.
Die kleinsten Kleinigkeiten lösen bei uns heftige Streitereien aus die sich sehr weit nach oben schaukeln. Was meine Ehe fast zerstört mittlerweile.
Dazu kommt das ich von der Arbeit einfach nicht abschalten kann. Ich stehe morgens um 6:30 Uhr auf und gehe nachts zwischen 2 und 3 Uhr schlafen. Da ich es nachts liebe endlich meine Ruhe zu haben. Auch wenn wir mal ein Wochenende wech sind und ich entspannen kann bleibt es bei meiner schlechten Laune.
Ich freue mich auch mittlerweile nicht mehr über irgendwelche Dinge.
Von meinen Freunden habe ich mich von 90% der Personen zurück gezogen.
Oft habe ich auch noch Arbeit liegen wo ich weiß das sie gemacht werden muss, mir aber absolut die Lust fehlt diese zu machen und ich sie liegen lasse.
Die Ausraster bei mir können schon Kleinigkeiten auslösen.
Sei es etwas gesagtes das ich falsch verstehe oder auch eine Handlung die mir nicht gefällt.

Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen ausdrücken worum es geht. Das Schreiben liegt mir leider nicht so.

Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Psychologie
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Abend,

nach Ihrer Beschreibung habe ich den Eindruck, dass Ihr Stress seine Quelle hauptsächlich in Ihrer Firma hat.

Darf ich noch etwas nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr gerne.
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 1 Monat.

Ihre Firma ist offenbar in 3 Jahren von 0 auf 60 Mitarbeiter gewachsen. Das ist eine sehr hohe und schnelle Wachstumsdynamik.

Meine Fragen:

Sind Sie der alleinige Eigentümer und Chef in der Firma?

Leiten Sie die 60 Mitarbeiter allein oder haben Sie "Unterführer", z.B. Gruppen- oder Bereichsleiter eingesetzt?

Wie gut ist Ihr Büro besetzt?

Hat es in Ihrer Herkunftsfamilie schon Selbstständige bzw. Unternehmer gegeben? Wie haben diese damit gelebt?

Vielen Dank ***** *****

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin alleiniger Eigentümer und Chef.
Ich habe 2 einsatzleiter eingesetzt, wobei die eher mehr Chaos machen als alles andere.
Büro mache ich komplett alleine, natürlich in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater.
Meine Mutter und auch mein Vater waren beide selbständig. Kommen beide aus der Gastronomie.
Wie sie damit gelebt haben ist eine gute Frage. Sie haben eigentlich bis zur Aufgabe nur für die Arbeit gelebt.
Was mich an der ganzen Sache am meisten stört sind eben die Streitereien mit meiner Frau.
Kann ich Ihnen noch etwas beantworten ?
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 1 Monat.

Die Streitereien mit Ihrer Frau haben vielleicht auch damit zu tun, dass Sie nur noch an die Firma denken und von den Dingen zuhause genervt sind.

Oder gibt es noch anderes, was Sie nervlich dauerhaft angespannt und gereizt macht?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Soweit nicht. Es liegen noch Krankheiten vor wie Diabetes.
Von denn Dingen zuhause genervt das trifft es ganz gut glaube ich.
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielleicht könnte man es so sagen:

Sie sind eigentlich mit Ihrer Firma verheiratet, sie ist eigentlich Ihre Familie - so wie es wohl bei Ihren Eltern war. Der Unterschied: Ihre Eltern haben es gemeinsam gemacht und hatten damit eine gemeinsame "Familie" und Aufgabe.

Sie machen es ohne Ihre Familie. Dann stellt sich die Frage: Wofür brauchen Sie dann Ihre Familie noch?

Es ist das übliche Leid von Selbstständigen und Unternehmern. Die Firma frisst sie jeden Tag auf und wenn sie nach hause kommen, sind sie ausgebrannt. Und das jeden Tag, werktags und feiertags. Es dauer nicht lange, dann bekommen sie ein Burnout und landen in der Klinik wegen Depression und ganz nebenbei verlieren sie ihre Familie.

Das ist ein sehr verbreiteter Werdegang. Stellen Sie sich so Ihre Zukunft vor?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine Familie gibt mir eigentlich immer denn halt wenn es mal schlecht läuft oder ich reden möchte, bzw meine Frau macht das. Ich nehme mir auch Zeit für die Familie, Ausflüge, Urlaub, Spiele usw. Sonst war meine Frau auch immer mein ruhepool gewesen. So stelle ich mir meine Zukunft natürlich nicht vor.
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 1 Monat.

Dann sollten Sie Ihre Einstellung zu Ihrer Arbeit überprüfen. Ihre Arbeitsweise ist definitiv für Sie ungesund und für die Firma gefährlich.