So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BJnD8.
BJnD8
BJnD8,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1327
Erfahrung:  dasdasd
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
BJnD8 ist jetzt online.

Hallo, ich brauche ständig veränderungen also was neues. Wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich brauche ständig veränderungen also was neues.
Wie zum Beispiel : neue haare kurz , lang, andere farbe, neue kleidung, neues haustier, neue wohnung, immer wieder neue ideen, malen, nähen, sport, neue bücher ,neue möbel, immer viele gedanken im kopf und unruhe, ich sehe immer anders aus, habe mich auch immer von meinen freunden getrennt, ich bin habe auch kurz danach nicht mehr darüber gefreut und was neues musste her, ich bin verheiratet und liebe meinen mann aber ich brauche wieder veränderung (einen neuen mann)
Ich mache das schon seit meiner kindheit ist mir gerade bewusst geworden.
Was ist das ? Ich hoffe sie können mir weiterhelfen .

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

darf ich noch etwas nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja dürfen sie
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein möchte nur schreiben

Sie sagen, dass Sie das schon seit Ihrer Kindheit so machen.

Wie ist das in Ihrer Herkunftsfamilie? Machen Ihre Eltern und Geschwister das auch so?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Weis ich nicht so genau, wenig kontakt

Aber in der Kindheit und Jugend hatten Sie doch Kontakt?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja , mein bruder hat auch viele ideen gehabt. Und meine mama kann gar keine veränderung leiden

Und Ihr Papa?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein leiblicher vater ist weg gegangen da war ich 2

Und dann hatten Sie gar keinen Papa mehr?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Doch einen stiefvater

Was wissen Sie über Ihren leiblichen Vater?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er hat immer gearbeitet, und es musste immer alles ordentlich sein .

Sie waren 2 Jahre, als er ging. Trotzdem können Sie sich so gut erinnern?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das hat mir meine mama erzählt. Aber woran ich mich wirklich erinnern kann das war ein ar... voll

Oh. War der Stiefpapa dann der bessere Papa?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Erts ja aber mein stiefvater hat sich mir gegenüber verändert als mein kleiner bruder sein leibliches kind geboren wurde

Wie war das dann?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er hatte nur noch augen für meinen kleinen bruder, ich bin dann zu meiner omi gegangen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe dann zum zweiten mal meinen papa verloren
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sind sie noch da ?

Ja, den Eindruck habe ich auch.

Ich habe Sie jetzt mit - vielleicht auch unangenehmen - Fragen gelöchert. Danke, ***** ***** mitgemacht haben.

Ihr ausgeprägtes Bedürfnis nach ständiger Veränderung kommt nicht aus heiterem Himmel und ist auch kein Zufall. Solche persönlichen Neigungen haben viel mit den Erfahrungen in der Kindheit zu tun. Deshalb habe ich diese Fragen gestellt.

Die wichtigsten Menschen im Leben eines Menschen sind seine Mutter und sein Vater. Das gilt von der Geburt bis zum Tod. Sie haben zweimal einen von diesen wichtigsten Menschen verloren, Ihren leiblichen Vater und Ihren Stiefvater. Sioe haben damit zweimal - bildlich gesprochen - psychisch den Boden unter den Füßen verloren. Das sind zwei psychische Schocks, wir Psychologen sagen dazu "Trauma". Beide Male waren in der frühen Kindheit, da ist die Wirkung besonders schlimm.

Den seelischen Zustand danach würde ich folgendermaßen beschreiben:

Immer dann, wenn im Leben ein Zustand da ist, der eigentlich angenehm und gut ist, kommt im Unbewussten die Erinnerung an die Traumata in der Kindheit und damit die Angst, dass dieser Zustand von jemand anderem beendet wird und man dann wieder einen solchen Schock, ein neues Trauma erlebt. Also muss man, um den Schock der Beendigung durch andere, unbewusst ständig versuchen, den Zustand selbst zu beenden und eine Veränderung zu suchen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke, ***** ***** kann ich dagegen tun?

Es wäre sehr schade, wenn Sie wegen dieser Traumata in Ihrer Kindheit Ihre Beziehung zu Ihrem Mann gefährden würden. Diese Traumata kann in einer Therapie verarbeiten und dann verschwindet dieser Zwang zu Veränderungen.

Dafür kann man eine Psychotherapie machen und da dann speziell eine Traumatherapie. Das bezahlt die Krankenkasse. Sie sollten sich vor Ort eine Psychotherapeutische Praxis suchen. Leider gibt es da aber häufig lange Wartezeiten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** ***** werde mir hilfe suchen , vielen dank

Ich wünsche Ihnen alles Gute

BJnD8 und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke