So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BJnD8.
BJnD8
BJnD8,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1329
Erfahrung:  dasdasd
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
BJnD8 ist jetzt online.

Mein Mann und ich sind seit 8jahren zusammen und haben eine

Kundenfrage

Mein Mann und ich sind seit 8jahren zusammen und haben eine 5 jährige Tochter und in Januar unser zweites Kind bekommen... Anfangs war alles schön. Er hat mir
Geholfen bei meinen Depressionen, im Haushalt und sogar auf
Meine grosse Töchter... Er ging einkaufen und hat meine Gedanken gelesen dass ich mich nur noch um die kleine kümmern kann doch seit ein paar tagen ( morgen wird es eine Woche) und es ist komplett änderst geworden. .... Er ist bis morgens um 5 Uhr schläft dann bis um 13-15 Uhr nachmittags, kümmert sich gar nicht mehr um den Haushalt, um die Kinder und alles ... Ich kann komplett alleine machen.... Ich stehe morgens um 3 Uhr auf (deswegen weiss ich dass er um 5 Uhr ins Bett geht) und putze schon... Mache die grosse fertig und bringe sie mit der kleinen in Kita und das geht bis nachmittags so weiter .. ich habe ihn vorletzte Nacht erwischt als er sich es selbst gemacht hat obwohl ich im Bett nichts an hatte trotzallein hat er sich pornos angeschaut seit dem habe ich gar keine Lust mehr und lasse ihn abblitzen.... Er fragt mich immer wieder warum ich so bin und das ich keine Zicke sein soll doch das hat nichts mehr mit zickig zu tun wenn man nicht glücklich ist.... Ich habe mehrfach ihm gesagt was los ist bei ihm ging es einen ihr rein und dem anderen ohr raus... Ich habe ihm in WhatsApp geschrieben doch er hat das nicht gelesen ... Heute morgen habe ich ihm ein herz mit Schokolade hingestellt und ein Brief geschrieben ... Er hat das zwar gelesen aber es kam nicht Mal ein danke... Es kommt kaum noch was von ihm und wenn will er mir an die Wäsche und merkt nicht dass ich nicht will. ... Gestern Abend hat er mich soweit aus gezogen als ich aber ab Blitze hat er sich hin gelegt und ist eingepennt...ich Frage mich wirklich was ich machen soll .... Ich überlege schon mich zu trennen wenn es nichts ändert.... Klar es wird nicht mehr wie früher aber mir nur an die Wäsche zu gehen statt Mal zu überlegen warum es so ist.... Ich kann einfach nicht mehr.....
Reagiere ich da vielleicht über oder mach ich da irgendwas falsch?
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Psychologie
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Guten Abend Herr Schweissgut, ich hoffe sie können mir helfen den ich weiss nicht mehr weiter was ich noch machen kann.
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Abend,

Ihre Ehe befindet sich offenbar in einer schweren Krise.

Bevor ich eine Einschätzung und Empfehlung gebe, möchte ich für mich sicher stellen, dass ich Sie richtig verstdanden habe. Ich schreibe jetzt, wie ich Sie verstanden habe, und bitte Sie um Rückmeldung, Korrekturen oder Ergänzungen.

Ihre Ehebeziehung lief ca 8 Jahre lang gut. Sie haben zwei gemeinsame Töchter (Alter 3 Monate und 5 Jahre). Seit einer knappen Woche ist aber alles anders. Sie haben ihn vorletzte Woche beim Masturbieren beobachtet und wollen seitdem keinen Sex mehr mit ihm haben. Er hilft Ihnenseit einenr Woche nicht mehr im Haushalt und bei den Kindern, so dass Sie überfordert sind. Sie sind über die Situation vollkommen verzweifelt.

Habe ich Sir richtig verstanden?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Unsere Ehe lief bisher mit Höhen und Tiefen. Es ist sehr viel passiert und er wollte mir Anfang unsere Ehe fremd gehen da durch dass ich mich gehen gelassen habe (vor der 1. Schwangerschaft wog ich 80kg und danach 140kg ). Ich habe kein Sport gemacht nichts nur aufm Popo gesessen und reingefressen sodass er die Bestätigung von anderen gesucht hat aber nie soweit gewesen ist dass er fremd gehen wollte er hat d***** *****eber Pornos geschaut da ich d***** *****m bewegen konnte. Jetzt ist es aber andererseits gewesen bei der 2. Schwangerschaft ich könnte bis zum Schluss haben es auch genutzt und dann die Geburt und die Depressionen "keine Lust Einstellung" sodass er da auch Pornos geschaut hat auch wo ich vor 2 Wochen ca. Tage hatte hat er sich das selbst gemacht. Ich sage im so Situationen nichts ist besser als fremd zu gehen doch seit einer Woche ist alles komplett änderst . Ich liege nackt im Bett und er bleibt bis 5 Uhr wach und macht sich auf Pornos und wundert sich bzwm zwingt mich teilweise schon zum Sex aber ich blicke ab.... Er will als an meine Brüste egal ob ich nein sage oder nicht ... Es kommt immer nur ich soll nicht so zickig sein, ich soll mich gehen lassen und es wird weiter gemacht bis ich es dann abblocken.... Ich habe ihn oft genug Briefe geschrieben wie ich dazu stehe da man mit ihm persönlich nicht reden kann und er liest diese und legt sie dann weg und zeigt keine Änderungen... Ich mache den Haushalt und die Kinder alleine und fühle mich von ihm allein gelassen und bin sehr oft in der Woche überfordert da ich alles unter einen Hut bringen muss Kinder, Haushalt, Bürotätigkeiten, SEINE Firma die er natürlich auch vernachlässigt da durch das er bis mittags gegen 15 Uhr pennt und meine Sachen.... Ich weiss nicht mehr wie ich ihn das noch schilderten soll ... Nicht Mal die "Androhung" das ich entgültige gehe bringt bei ihm noch was... Ich bin körperlich so kaputt dass ich nicht Mal weinen kann weil ich stark sei. Möchte...
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Stört es Sie sein Masturbieren so sehr, dass Sie keinen Sex mehr mit ihm haben wollen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Es stört mich extrem. Am meisten stört es mich nicht dass er Pornos schaut eher das ich nackt drüben liege, den ganzen Tag an Deutungen mache (z.b. mit sexy Nachtwäsche) ihn versuchen möchte er teilweise abblockt und mitten in der Nacht sich selbst macht obwohl ich ein Raum weiter liege. Ich bin mitten in der Nacht auf gewachst weil ich auf die Toilette musste und gerade gesehen als der plötzlich seine Hose hoch gezogen hat als er mich gesehen hat. Er kam zwar und hat gemeint soll mich nicht anstellen aber was soll das ? Ich habe am nächsten Tag geschaut was er für Pornos schaut und es sind immer nur Frauen die grossere Brüste haben als ich und sich selbst machen besser als ich "live" ... Ich versteh das irgendwie nicht es kommen immer wieder Sprüche " na findest du den Typ km Fernseh geil" Eifersucht aber änderst Rum dann so Sachen... Ich habe einfach keine Lust mehr auf Sex ... Bin eher enttäuscht und traurig.... Und das schlimmste ist er versucht mich dazu zu zwingen zieht mein Bh hoch usw Hose aus und dann wenn ich Versuche mit zu machen aber teilweise noch abblocken legt er sich auf die Couch und pennt....
Experte:  BJnD8 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Offenbar ist Ihnen die Lust auf Sex total vergangen, seit Sie gesehen haben, dass er masturbiert. Deshalb blocken Sie ab, wenn er Sex miit Ihnen haben will.

Sie sagen, sein Masturbieren störe Sie extrem. Es ist Ihr gutes Recht, eine solche ablehnende Haltung dazu zu haben.

Andererseits: Ärzte, Psychologen und Sexualtherapeuten halten Marsturbieren für etwas vollkommen Normales. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass ca 70% der Männer und ca 60% der Frauen in Deutschland und in Europa regelmäßig masturbieren. Die Wissenschaft hat auch gezeigt, dass Menschen auch dann masturbieren, wenn sie eine normale, gesunde sexuelle Beziehung zu ihrem Partner bzw. ihrer Partnerin haben.

Ihr Mann verhält sich also aus fachlicher Sicht nicht unnormal und böse. Wie bei vielen anderen Menschen gehört Masturbieren zu seinem Leben dazu.

Trotzdem haben Sie natürlich das Recht, sich dadurch extrem gestört zu fühlen. Ihr Mann und Sie sind in diesem Punkt offenbar extrem unterschiedlich.

Gegenwärtig hat wohl jeder von Ihnen auf Stur geschaltet. Dadurch kann das Problem aber offenkundig nicht gelöst werden. Im Gegenteil, die Sturheit auf beiden Seiten kann zur Folge haben, dass Ihre Beziehung zerstört wird - Sie denken ja auch schon über Trennung nach.

Wenn Partner in einem oder mehreren Punkten so extrem unterschiedlich denken und fühlen, kann die Beziehung erhalten werden, wenn beide zu Kompromissen bereit sind.

Sie fühlen sich durch sein Masturbieren gedemütigt. Er fühlt sich vielleicht durch Ihrer Reaktion auf das Masturbieren und Ihr Abblocken von Sex abgelehnt. So hat jeder sein Päckchen, mit dem die Beziehung belastet wird.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit so einem Problem umzugehen.

1. Es kann einer von Ihnen über seinen Schatten springen und dem anderen seine Andersartigkeit verzeihen. Dann wird der andere ebenfalls verzeihen können und es kann wieder gut werden.

2. Sie sprechen miteinander darüber und finden einen Kompromiss. Dafür müsste jeder von Ihnen etws nachgeben. Am ehesten kann das gelingen, wenn einer anfängt, nachzugeben. Denn dann folgt der andere in der Regel auch.

3. Sie können auch zu einer Paarberatung vor Ort gehen. Unter Beteiligung einer dritten, neutralen Person lässt sich so ein Problem häufig leichter lösen.

Rückfragen beantworte ich selbstverständlich und gern.

Alles Gute für Sie und ihre Ehe