So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BJnD8.
BJnD8
BJnD8,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1328
Erfahrung:  dasdasd
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
BJnD8 ist jetzt online.

Ich bin und 29 jahre. ich hatte Probleme in meiner Kindheit

Diese Antwort wurde bewertet:

ich bin Daniel und 29 jahre.

ich hatte Probleme in meiner Kindheit das ich von mein vater geschlagen worden bin und nicht die Zuneigung gekriegt habe die eigentlich ein Kind kriegen sollte, teilweise hatte ich auch angst vor mein vater und wurde als versager betitelt. noch dazu hatte ich als Kind sprachprobleme die mein Selbstvertrauen stark gekränkt haben. mit ca 14 jahre haben sich meine Eltern scheiden lassen was mich auch sehr mitgenommen hat. paar jahre später wusste ich mit allen nicht mehr wirklich weiter und habe mich auf die bahnschienen gelegt, zum glück bin ich aber noch hier. nun, jahre später habe ich beziehungsprobleme wie das ich mich bei jeder Kleinigkeit sofort angegriffen fühle und eine innere wut/Aggressionen aufbaue das ich oftmals laut werde und leider auch schonmal zur Handgreiflichkeiten kam, deshalb habe ich daher oft mit lügen gearbeitet um diese wut aus dem weg zugehen aber das hat nur noch alles schlimmer gemacht. daher die frage wie kann ich das alles verarbeiten?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

Sie beschreiben eine schlimme Kindheit. Durch das Verhalten Ihres Vater haben Sie offenbar einen schweren psychischen Schaden erlitten. Dadurch haben Sie aktuell große Probleme - vor allem wohl in Ihrer Beziehung.

Einen derartig schweren psychischen Schaden, wie Sie ihn haben, kann niemand allein verarbeiten. Andererseits - wenn er so bleibt, könnte es sein, dass Sie Ihr ganzes weiteres Leben darunter leiden werden. Es gibt aber Hilfen, mit denen Sie sich von dem Problem befreien können.

Haben Sie bisher schon mal etwas unternommen, um mit dem Problem fertig zu werden?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
was meinen sie mit schweren psychischen schaden? bislang habe ich nur die Gespräche zu meiner Freundin gesucht.

Sie schreiben von Sprachproblemen in Ihrer Kindheit, von einem abgebrochenen Suicidversuch, von einer gefühlsmäßigen Überempfindlichkeit und zeitweise fehlender Impulssteuerung bei Aggression, die auch schon mal in körperliche Gewalt in der Beziehung gemündet ist. Eine definitive "Diagnose" kann ich ja hier nicht stellen, weil ich Sie dafür persönlich untersuchen müsste. Das sind jedenfalls emotionale Impulse, die Sie teilweise nicht steuern können und die Sie in große Schwierigkeiten bringen können.

Ich möchte Ihnen empfehlen, professionelle Hilfe in Form einer Psychostherapie zu suchen. Sie können eine geeignete Praxis vor Ort online hier finden: http://www.bptk.de/service/therapeutensuche.html

Das bezahlt übrigens die Krankenkasse. Sie können sich einfach bei einer Praxis anmelden, müssen aber leider mit Wartezeiten rechnen.

Rückfragen beantworte ich selbstverständlich und gern.

Ich wünsche Ihnen alles Gute

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
vielen dank für die antwort. ich werde mit meiner Freundin sprechen und ein therapieplatz suchen. was kann ich in akuten Situationen tun um meine Gefühle nicht so ausbrechen zu lassen? das dauert ja wahrscheinlich seine zeit bis ich ein platz bekomme.

Was soll ich da sagen? Ich nehme an, Sie haben sich schon vorgenommen, sich zu beherrschen. Aber es ist Teil Ihrer psychischen Störung, dass Sie sich in solchen Momenten nicht beherrschen können. Und je mehr Sie es doch versuchen, um so häufiger wird es nicht gelingen.

Am besten ist es wohl, wenn Sie dann, wenn Sie mit Ihrer Freundin Streit haben und die Wut hoch kommt, sofort die Wohnung verlassen (ohne Ihre Freundin). Sie sollten dann erst wieder kommen, wenn die Wut sich gelegt hat.

Oft hilft es auch, wenn man Sport macht und sich regelmäßig körperlich auspowert. Sie sollten regelmäßig laufen, joggen, das hilft am besten,

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ok danke. für den fall das ich keinen therapieplatz bekomme was kann da passieren?

Sie können nach einer Wartezeit auf jeden Fall einen Therapieplatz bekommen.

Wenn Sie aus eigenem Willen keine Therapie machen, werden Sie die Probleme Ihr Leben lang haben. Mit dem alter kann es noch schlimmer werden.

BJnD8 und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.