So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BJnD8.
BJnD8
BJnD8,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1412
Erfahrung:  dasdasd
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
BJnD8 ist jetzt online.

Hallo ich habe gestern hier mit einem Arzt geschrieben.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe gestern hier mit einem Arzt geschrieben .
Darauf hin bekam ich diese AntwortMal ganz ehrlich: für mich klingt das am ehesten nach einem psychischen, angstbedingten Schwindel. Und der wird am besten beim Psychologen behandelt, wenn die bisherigen körperlichen Routineuntersuchungen ok waren (was ja so ist). Es kann sicherheitshalber vorher auch zu guter letzt mal noch ein Neurologe draufscheuen, der sehr wahrscheinlich nichts schlimmes finden wird. Ich hoffe ich konnte etwas helfen.Können sie mir weiter helfen ?
Oder muss ich vor Ort zu einem richtigem Psychologen?
Da ist aber wieder das Problem bei uns in der Umgebung haben alle bis zu 6 Monate Wartezeit

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Ich kann nicht erkennen, worum es im Ursprung geht. Sie haben mit nur die Reaktion des Arztes wieder gegeben..

Können Sie mir noch Ihre ursprüngliche Frage, auf die der Arzt hier gestern geantwortet hat, schicken?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Hallo Herr schweißgut soll ich ihnen den kompletten Verlauf schicken ? Das wäre ziemlich viel ich habe erstmal das letzte kopiert worauf ich die Antwort bekam die ich ihnen schon geschickt habe : Ich möchte mich erstmal bedanken für ihre Hilfe..
Trotzdem habe ich noch fragen ..
Kann schwindel auch von etwas sehr schlimmen kommen ?
Kann man es behandeln ?
Ich kann den schwindel eigl gar nicht so genau beschreiben es kommt als ob es mich anspringt dann ist es wie ein drück auf dem Kopf der ganze Körper kribbelt/piekt kurz es schwankt kurz dann geht es wieder und dann kommt es einfach wieder .
Wäre es doch aber etwas schlimmes wäre es doch noch ca 1 Jahr viel schlimmer oder ?
Ich muss dazu sagen ich Rede mir gleich immer ein egal was ich habe es wäre etwas schlimmes und ich muss ins Krankenhaus und ich habe eine totale Krankenhaus Phobie ich kann auch keine
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich hoffe sie können mir helfen

Vielen Dank,

noch eine Nachfrage: Sie schreiben, dass Sie die Schwindelgefühle seit ca 1 Jahr haben. Können Sie noch erzählen, was sich sonst noch vor einem Jahr an Ihrem Leben geändert hat?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Also ich habe vor ca 3 Jahren auf gehört jedes Wochenende feiern zu gehen trinke keinen Alkohol mehr und nehme auch keine Drogen mehr all das was ich jeden Freitag gemacht habe mache ich nicht mehr.. ansonsten ist eigentlich nichts weiter passiert ich bin seid dem 22.12.17 glücklich verheiratet .. Ja mehr gibt's eigentlich nicht zu sagen .
Aber ich muss dazu sagen vor 3 Jahren war ich auch nie so oft krank zumindest hatte ich nie schwindel und um ehrlich zu zugeben belastet mich der schwindel sehr da ich halt wie gesagt immer gleich denke und mir Einrede es wäre etwas schlimmes sowas hatte ich vor 3 Jahren ca nie mit meiner damaligen Freundin hatte ich nie Probleme mit der Gesundheit vor fast 4 Jahren hatten wir uns dann getrennt was mich in der Anfangszeit sehr zu schaffen machte allerdings war meine beste Freundin dann immer für mich da und mir ihr bin ich jetzt glücklich verheiratet

So ein wiederkehrendes Schwindelgefühl ist häufig ein Audruck einer tief liegenden, unbewussten Angst. Sie neigen offenbar zu Angstsreaktionen, wie auch Ihre Krankenhaus-Phobie zeigt.

Sie sollten deshalb tatsächlich einen Psychotherapeuten vor Ort aufsuchen. Solche Ängste können gut behandelt werden. Die lange Wartezeit ists natürlich ein Problem. Sie sollten sich bei mehreren Psychotherapeutischen Praxen auf die Warteliste setzen lassen, dann sind Ihre Chancen, möglichst bald einen Termin zu bekommen, größer.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Also Rede mich mir das höchst wahrscheinlich selber ein und habe eigentlich gar nichts ?
Ein Problem ist da noch ich bin sehr schüchtern trau mich nicht mit anderen fremden Menschen persönlich zu sprechen deswegen nehme ich auch selten Termine alleine wahr kann dies auch mit dem schwindel zusammen hängen ?
Bzw kann den Angst bedingte schwindel kommen und gehen ? Oder würde er dann immer da sein

Sie reden sich das nicht ein. Eine unbewusste Angst kann kein Mensch sich einreden. Sie ist real.

Die Angst kommt und geht je nach Lebenssituation. Parallel dazu geht und kommt der Schwindel.

Ihre Schüchternheit und Ängstlichkeit sind weitere Hinweise darauf, dass diese Angst vorliegt. Sie zeigt sich auf vielfältige Weise.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Aber ich selber kann da gegen jetzt grade nichts tun das es mir besser geht ?
Gehört Übelkeit auch zu diesen angsterscheinungen wo der schwindel auch her kommt ?

Ja, Übelkeit gehört auch dazu.

Während der Wartezeit können Sie sich auch in Selbthilfe Erleichterung verschaffen.

Sie können Laufen, Joggen. Das hilft erwiesenermaßen. Also Joggen ohne Leistungsanspruch, 3-4 mal pro Woche und jeweil so viel, dass Ihr Körper die Anstrengung spürt.

Sie können eine Entspannungsübung erlernen, am besten die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson", eine Anleitungs-CD ist im Handel zu erwerben. Die Entspannung möglichst 1 mal täglich anwenden.

Diese Maßnehmen helfen, aber sie können die unbewusste Angst nicht ganz heilen. Das geht nur mit einer Therapie.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Und die Therapie muss ich selber zahlen oder übernimmt das die Krankenkasse (AOK)?
Und sie können mir hier online nicht helfen also wie eine Therapie?
Das wäre nicht möglich?

Hier online geht das leider nicht. Dafür muss man sich zu Terminen treffen.

Sie können sich bei einer Psychotherapeutischen Praxis anmelden, die Krankenkasse bezahlt, die Praxis regelt das mit der Kasse.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Wie lange dauert denn solch eine Therapie bis sie Wirkung zeigt ?

Je nachdem wie die Patientin sich darauf einlässt, einige Monate.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Das heißt ich würde eine Therapie machen und es würde sich aber erst mach Monaten eine Besserung zeigen .?
Kann es auch damit zu tun haben das meine Oma vor ca 2 Jahren einen Unfall hatte mir schweren Verbrennungen etc uns Wochen lang im Krankenhaus lag Haut plantationen eingefügt werden müssten? Sie auf der intensiv Station lag etc und sie jetzt auch öfters mal umkippt und ich mir dann große Sorgen mache um sie weil sie dann manchmal anruft und sagt sie wird den nächsten Tag nicht mehr aufwachen ?
Können daher auch die schwindelgefühle bzw das ich deswegen eine unbewusste Angst habe?
Ich selber kriege das ja alles gar nicht mit und denke ich bin in der Hinsicht gesund aber die schwindelgefühle etc treten ja trotzdem auf... Und der Arzt kann ja so nichts feststellen

Das ist ja das Hauptmerkmal von unbewussten Ängsten - man bekommt sie selbst nicht direkt mit. Aber ihre Auswirkungen sind in der Regel körperlich so wie Sie es erleben, und nur die bekommen Sie mit.

Der Ursprung solcher Ängste liegt in der Regel in der frühen Kindheit. Die Erlebnisse mit der kranken Oma können zusätzlich dazu beitragen, aber sie sind nicht die Ursache.

Leider ist es wirklich so, dass die Therapie so lange dauert. Das ist ja kein Schnupfen, sondern eine schwere psychische Störung, vergleichbar mit einer schweren körperlichen Krankheit.

Aber wie gesagt, Sie können durchaus in Selbsthilfe einiges zur Linderung der Beschwerden machen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Reicht es auch wenn ich einige Zeit spazieren gehe anstatt zu joggen? Werde dann morgen zum Hausarzt gehen und mir eine Überweisung geben lassen da der schwindel seid gestern wieder schlimmer geworden ist

Für eine Wirkung gegen die Angst muss der Körper bei Bewegung spürbar beansprucht werden. Da reicht Spazierengehen sicher nicht aus.

Wenn Sie keine Übung darin haben, sollten Sie beim Joggen mit kurzen Strecken und langsamem Tempo beginnen und dann mit der Zeit langsam steigern.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Alles klar ich bedanke ***** *****ür ihre hilfe und bei weiteren Fragen werde ich mich wieder an sie wenden :)

Ich wünsche Ihnen alles Gute und gute Besserung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke schön habe noch eine Frage brauch ich unbedingt eine Überweisung von meinem Hausarzt oder kann ich auch einfach so zu einem Psychologen gehen ?

Sie brauchen keine Überweisung.

BJnD8 und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.