So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BJnD8.
BJnD8
BJnD8,
Kategorie: Psychologie
Zufriedene Kunden: 1480
Erfahrung:  dasdasd
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychologie hier ein
BJnD8 ist jetzt online.

Oh, vielen ***** ***** Angebot. Habe lange Zeit Drogen in

Diese Antwort wurde bewertet:

Oh, vielen Dank für Ihr Angebot. Habe lange Zeit Drogen in jeglicher Form zu mir genommen und bin jetzt ca. 8 Wochen clean. Ich möchte jetzt mein Leben starten, nur weiß ich nicht wie. Es wäre nett und schön, von Ihnen ein paar Tipp's zu bekommen. Vielen Dank, ***** ***** Sie haben ja die , meine Zusatzinformationen erhalten und es wird wohl in einem Antwort-Fragebereich liegen. Sie müssten auch an mich Fragen stellen, um mit Ihrer Analyse zu arbeiten. Es ist nicht einfach, ich weiß, aber was mache ich falsch? Bitte schauen Sie Sich doch bitte mein Profil auf Bildkontakte. de an und sagen mir dann vielleicht, was ich falsch mache. Auf BK bin ich Assoluto und kann für nicht Angemeldete mein Profil freischalten. Mein Name: Assoluto aus Düsseldorf. Es ist in meinem Fall ein wenig schwierig, ich weiß. Bitte fragen Sie, um von mir ein aufschlüssiges, na ja, Profil zu erhalten.Sorry, habe soeben freigeschaltet, dass mich auch nicht Mitglieder als Profil sehen können. Vielen Dank. Alles Gute. Gruß, Daniel

PS. Es tut mir sehr Leid, dass Sie sich mit einem wie ich einer bin, herrumschlagen müssen. Wenn denn Sie mir irgendwie nicht Helfen können, dann lassen Sie mich Dieses bitte Wissen. Oder fragen Sie mich bitte, wenn es dann doch noch irgendwelche offenen Fragen gibt. Alles Gute, für Sie Alle.

PS. 'find es sehr nett und super schön, daß es einige Menschen gibt, die so etwas Hier bewertstelligen. Vielen Dank, für Eure Arbeit in diesem Segment. Bis her keine Antwort, bin ich zu schwierig. Na ja, ich weiß. Ach ja, habe ich Ihnen noch nicht mitgeteilt, daß wenn meine Eltern sterben, ich dann auch meinen Weg gefunden habe. Seit ich im 21. Lebensjahr war, sehne ich mich Dann, auch nach meinem Freitot. Sorry, es wird für Sie immer heftiger. Es tut mir unsaglich Leid. BITTE, helfen Sie mir. Tausend Dank und alles Gute für Sie Alle.

Ach ja, wenn ich denn momentan Musik nach meinem Geschmack höre, komme ich wieder DRAUF. So mit schwitzigen Händen und einem unbeschreiblich geilem Gefühl in meinem Bauchraum und immer dann wieder läufts wunderschön den Rücken herrunter. UNBESCHREIBLICH SCHÖN.

Sorry, aber was ist bei Euch los? Bestimmt eine Menge. Eine kleine Antwort hätte ich dann doch noch gerne. Aber Bitte helft erst den wirklich Hilfesuchenden und macht dann bitte deren Leben ein wenig Schöner. Vielen Dank.

Vielen Dank, für Ihr Bemühungen. ...

Gruß Assoluto ( Daniel )

Kann ich denn mit einer baldigen Antwort rechnen ( darüber nachdenken ), oder lassen Sie mich im Stich? Mit Bitte um eine wahre Einschätzung meiner Person, würde ich mich um baldige Hilfe sehr freuen. Leider weiß ich, daß mein Thema umgreifend ist und es benötigt weit aus mehr, als nur ein darüber denkender studierter Mensch zu sein. Sorry, ICH BRAUCHE HILFE, sonst gehe ich, wenn meine Eltern auch gegangen sind. So traurig wie dieses ganze Thema ist, lebt meine Ma ca. noch 30 Jahre, was ich Ihr auch wünschen würde und mein Pa, wenn er denn so weiter macht erlebt er nicht das 70'ste Jahr. Bitte stellen Sie mir Fragen, ansonsten würde Dies Hier alles keinen Sinn machen. Sorry, aber wie lange brauchen Sie denn für eine Antwort?

Gruß, Assoluto ( Daniel )

Johann Schweißgut :

Sehr geehrter Ratsuchender,

guten Tag und vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrem Problem justanswer anvertrauen.

Sie beschreiben ein großes Problem mit Drogenkonsum und anderen Krankheiten, unter dem Sie sehr leiden.

Ich habe dazu noch Rückfragen an Sie. Deshalb würde ich mich gern mit Ihnen hier im Chat unterhalten.

Kommen Sie bitte in den Chat oder machen Sie mir bitte 2 Terminvorschläge für heute, an denen wir uns hier treffen können

Customer:

Hallo Herr Schweißgut.

Johann Schweißgut :

Guten Tag, sind Sie noch da?

Johann Schweißgut :

Bitte melden Sie sich, wenn Sie gesprächsbereit sind.

Customer:

Hallo, bin wieder da. Sowas hier ist neu für mich, daß Chatten im Allgemeinen.

Johann Schweißgut :

Schön, dass Sie da sind.

Johann Schweißgut :

Haben Sie ein wenig Zeit?

Customer:

Ja, na dann mal los.

Johann Schweißgut :

Nach Ihrem Bericht habe ich den Eindruck, dass Sie riesige Probleme haben, die Sie jetzt zu lösen versuchen.

Customer:

Ja, haben Sie die Zusatzinformationen gelesen? Gearbeitet habe ich immer, nur privat komme ich nicht zurande. Habe keine Freunde und bin Einzelgänger.

Johann Schweißgut :

Welche Drogen haben Sie genommen?

Customer:

mit 13 habe ich angefangen Bier zu trinken, mit 16 das Kiffen angefangen, mit 18 LSD, Extasy, Speed, Meskalin und jetzt zum Schluß diese Räuchermischungen aus dem Internet. Künstlich hergestelltes THC.

Johann Schweißgut :

Also auch viele harte Sachen. Wie sind Sie jetzt clean geworden?

Customer:

Bin zum Doc, wegen der Stimmen in meinem Kopf. Habe dann aber keine Medis genommen. Die Manie hat mich aufhören lassen.

Johann Schweißgut :

Sie haben einfach aufgehört mit den Drogen? Ohne professionelle Unterstützung?

Customer:

Ja, war 2010 schon einmal 3 Wochen auf Entzug, dann nochmal 2012 und jetzt ohne ärtztlichen Entzug. Die Arbeit hatte Vorrang.

Johann Schweißgut :

Und Sie haben noch andere gesundheitliche Probleme, z.B. Stimmen im Kopf. Wie kommen Sie damit klar?

Customer:

Die bösen Stimmen haben sehr stark nachgelassen und die Guten sind leise und unterstützen mich.

Johann Schweißgut :

Sie schreiben von Ihren Eltern. Wohnen Sie bei dene?

Johann Schweißgut :

Was ist mit denen?

Customer:

Ja, 2005 gaben sich meine Eltern ein Haus gekauf und ich habe im 1. Stock eine seperate Wohnung. Vorher habe ich alleine gewohnt.

Johann Schweißgut :

Was ist mit den Eltern. Sie schreiben so, als würden sie bald sterben.

Customer:

Mein Pa war anfang des Jahres wegen einer staken Lungenentzündung intensiv im KH. Dort haben sie festgestell, daß sein Blut zu wenig Sauerstoff transportiert und er mit Sauerstoffmaske schlafen muss. Er nimmt diese Maske aber nicht mehr. Die Ärtzte hatten gesagt, daß er irgendwann halt nicht mehr aufwacht.

Johann Schweißgut :

Sie sagen, Sie wollen jetzt Ihr Leben anfangen. Privat und bei sozialen Kontakten müssen Sie da offenbar bei Null anfangen, oder?

Customer:

Richtig. Mein Bruder mit Fam. besuchen uns regelmäßig und es macht Spaß mit meinen zwei süßen Nichten zu spielen. Sonst keinerlei private Kontakte.

Johann Schweißgut :

Sie sagen auch, wenn Ihre Eltern sterben wollen Sie auch sterben?

Customer:

JA, diesen Film fahre ich schon seit dem 21. Lebensjahr.

Johann Schweißgut :

Das könnte ja bald sein.

Customer:

Nein, meine Ma wird bestimmt 85, wie ihre Mutter auch. Also 20 Jahre muss ich mich in dieser beschissenden Welt noch aufhalten.

Johann Schweißgut :

Sie sind jetzt fast 40. Dann noch 20 Jahre. Wozu da noch der Aufwand für ein neues Leben?

Customer:

ich komm jetzt schon wieder Drauf. geiles Bauchgefühl und schwitzige Hände.

Johann Schweißgut :

Was bedeutet das für Sie?

Customer:

Wenn ich es denn jetzt doch starten könnte und ich eine Parterin finde, würde sie mir Kraft geben und dann würde ich auf natürlichen weg sterben.

Customer:

Die Manie hält mich fest im Leben.

Johann Schweißgut :

Wenn man bei Null anfängt geht das aber nicht so schnell.

Customer:

Lebenspartnerin, sorry, da hat das n gefehlt.

Customer:

Ich weiß, daß es sehr langvierig wird.

Johann Schweißgut :

Sie schreiben von Manie: Haben Sie eine manisch-depressive (bipolare) Erkrankung? Oder was meinen Sie damit?

Customer:

bin schizzo- affektiv- gestört und da pendelt man zwischen Manie und Depression hin und her.

Johann Schweißgut :

E

Customer:

E wie Ende?

Johann Schweißgut :

Ist das eine offizielle Diagnose von einem Psychiater?

Johann Schweißgut :

Nein, es geht weiter

Customer:

Ja, daß erstemal 2010 im KH war es eine schizzo- affektive- Phychose, die mein Hausartzt abgeschwächt hat in eine Störung.

Johann Schweißgut :

Ja, das ist häufig eine Folge andauernd starken Drogengenusses.

Customer:

Ja, leider. Ich glaube, daß ich fürs Leben gezeichnet bin.

Johann Schweißgut :

Sie sagen, Sie sind sich klar, dass es ein langwieriger Prozess sein wird, wenn Sie Ihr Leben neu aufbauen wollen. Ich meine aber auch, Sie brauchen bei diesem Neuanfang professionelle Unterstützung vor Ort. Haben Sie schon mal daran gedacht?

Customer:

Medikamente lassen mich in einer Lebensdepression und ich pflege mich nicht, habe kein Bock zu arbeiten und vermülle meine Wohnung.

Johann Schweißgut :

Es geht nicht hauptsächlich um Medikamente. Sie müssen im Grunde wie ein "Kind" lernen, soziale Kontakte zu finden und zu leben, dafür brauchen Sie jemanden vor Ort, mit dem Sie regelmäßig sprechen können, der Sie begleitet.

Customer:

Weiß nicht was ich antworten soll. möchte eigentlich nur ne Frau kennenlerne und der Rest ergibt sich, oder?

Johann Schweißgut :

Denken Sie das ist so einfach?

Customer:

Nein, aber wie soll man denn mit einem Lebenslehrer arbeiten? Habe ja soziale Kontakte in der Familie und kann mich auch über Gott und die Welt unterhalten.

Johann Schweißgut :

Ein "Lebenslehrer" hat Erfahrung, wie ein Mann wie Sie leichter im Leben draußen Fuß fassen kann.

Customer:

Aber draußen geht es doch auch nur mit Alkohol. Wo soll man denn Fuß fassen?

Johann Schweißgut :

Naja, z.B. bei einer Frau, oder?

Customer:

Okay, aber bin schon bei Bildkontakte de schreibe Fauen auch an, die sich mein Profil angeschaut haben. Es kommt aber nix zurück. Bin Lieb, Nett und mache Komplimente.

Johann Schweißgut :

Ja, so ist das bei den online-Kontakten. Etwas Ernstes entsteht da nur ganz selten.

Customer:

Schade. aber so hat man doch schonmal einen kleinen Einblick ob es passen könte.

Johann Schweißgut :

Auf diesem Wege entstehen fast nie langfristige Beziehungen. Das ist mehr für one-night-stands.

Johann Schweißgut :

Es gibt andere Wege, die bringen mehr, aber da muss man sich bewegen können. Da könnte ein Profi helfen.

Customer:

Ja auf One-Night-Stands hab ich kein Bock. Bin irgendwie monogam. Tja, jetzt hängen wir fest. Wo findet man einen Lebenslehrer und wer bezahlt Diesen?

Johann Schweißgut :

Es gibt zwei Möglichkeiten, beide sind kostenfrei.

Customer:

Okay, dann lassen Sie mal Hören, Danke.

Johann Schweißgut :

Es gibt in jeder Stadt Drogenberatungsstellen, die helfen beim Neuaufbau des Lebens, wenn man clean geworden ist.

Johann Schweißgut :

Und es gibt Psychotherapeuten, die haben aber leider lange Wartezeiten. Hier können Sie online suchen: http://www.bptk.de/service/therapeutensuche.html

Customer:

Ja, hatte ich auch schon gehört. So mit Gleichgesinnten kommt man bestimmt klar. Und Therapeuten, weiß ich, haben lange Wartezeiten. Haben Sie vielen Dank. Ich muß einfach mal den Arsch hochkriegen.

Johann Schweißgut :

Sie sollten es versuchen. Sie haben schon etwas Unglaublaubliches geschafft, Sie sind aus eigener Kraft clean geworden. Deshalb denke ich, Ihre Chancen sind gut, aber nur mit professioneller Hilfe.

Customer:

Tja, clean. Polytox bleib ich dass ganze Leben und der Teufel wird zurück kommen.

Johann Schweißgut :

Das kann sein, aber man kann sich so aufbauen, dass man dann besser damit fertig werden kann

Customer:

Okay, haben Sie vielen Dank ***** ***** wünsche Ihnen alles Gute. Gruß, Daniel G.

Johann Schweißgut :

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein wenig helfen konnte, und ich wünsche Ihnen ebenfalls alles Gute.

Für eine positive Bewertung bedanke ***** *****

BJnD8 und weitere Experten für Psychologie sind bereit, Ihnen zu helfen.