So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1418
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Hallo, habe seit ca. 4 Wochen täglich 1,25 mg Tavor

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe seit ca. 4 Wochen täglich 1,25 mg Tavor genommen. Wie schleiche ich nun am besten aus?
Muss ich einen Krampfschutz nehmen?
Ich hatte eine sehr schwierige Phase.
Danke ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Entschuldigen Sie, wann erhalte ich eine Antwort? Habe Aufschlag bezahlt für schnelle Besntwortung.
Lg
Mein Name ist Raquel Diez und ich bin seit länger als 10 Jahre Psychiaterin
Ich wurde 0,5 mg weniger jeder Woche nehmen.
Schützt gegen Krämpfe brauchen Sie nicht vor allem nicht wenn Sie Tavor nur wegen Angst nehmen
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Diez
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich hätte noch eine Frage, dann bewerte ich, habe jetzt zwei Tage 2,5 mg genommen, davor immer nur 1,25 bzw. 0,6.
Heute 1,25 mg, wie soll ich nun weiter ausschlechen?
Sind glaub ich schon 6 Wochen, in denen ich meist 1.25 oder 0,6 genommen habe. Ist das schon schwere Abhängigkeit?
Lg
Jain „ es gibt bestimmt eine Abhängigkeit aber weil der Dosis niedrig ist, wird es nicht kompliziert sein es abzuschleichen.
Meine Empfehlung ist dass Sie nicht mehr als 0,6 jeden Tag nehmen ( nicht mehr 1,25 ) und wenn Sie eine Woche nur 0,6 nehmen, dann halbieren und danach absetzen.
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Diez
RaquelD47 und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ich habe jetzt nochmal vier Tage 2,5 genommen, weil es mir so schlecht ging, habe jetzt Angst vor Anfällen beim reduzieren auf 1,25. ich bewerte sofort