So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 954
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Libido verlust Einnahme opripamol seit ca. 5 wochen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Libido verlust Einnahme opripamol seit ca. 5 wochen. Verschrieben wurden 50mg abends jedoch habe ich diese nur unregelmäßig und eher als bedarf genommen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mänlich 33 jahre opripamol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Fragesteller(in): Diagnostizierte angsstörung / depression gemischt. Libidoverlust erst seit kurzem und sehr plötzlich
Mein Name ist Raquel Diez und ich bin seit länger als 10 Jahre Psychiaterin
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo Frau Dietz
Obwohl Opipramol Libido Verlust verursachen könnte, dieses könnte auch wegen der Angststörung komeb
Eine Idee wäre ein anderes Medikament zu probieren wie zum Beispiel Venlafaxin
37,5 mg und später 75 mg
Jeden Tag früh
Dieses Medikament bekommen Sie von einen netten Hausarzt
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Okay. Ich war mir nicht sicher, weil es so plötzlich kam. Erst seit letzter Woche. Und das Medikament habe ich nur unregelmäßig eingenommen, weil ich der Meinung war es hilft nicht wirklich
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Diez
Ja, Opipramol finde ich auch nicht Optima
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ehrlich gesagt würde ich gerne es ohne Medikamente probieren. Soll ich es einfach jetzt weg lassen? Ich bin schon in ambulanter psychotherapie
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten
Ansonsten arbeite ich umsonst
Mit freundlichen Grüßen
Raquel Diez
Weglassen können Sie auch
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Mein hausarzt meinte. Opropamol wäre nixht direkt so ein Hammer
Dann werden Sie wissen ob das Libido Verlust von das Medikament oder der Krankheit kommt
RaquelD47 und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ok die Antwort reicht mir. Danke ***** ***** sie mir geholfen
Ich glaube auch eher dass es von der Krankheit und nicht von Medikamente kommt
Dankeschön