So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BirteR.
BirteR
BirteR, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 52
Erfahrung:  Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
116576136
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
BirteR ist jetzt online.

Ich habe ein Angstproblem und brauche dringend Hilfe. Früher

Kundenfrage

Ich habe ein Angstproblem und brauche dringend Hilfe. Früher nahm ich Medikamente, um den Tag zu überstehen. Schließlich besserte sich meine psychische Gesundheit und ich brauchte das Medikament nicht mehr. Ich habe jedoch wieder die gleichen Probleme und würde gerne wissen, ob ich Kontakt zu einem Psychiater aufnehmen kann, der mein Problem beurteilen kann.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  BirteR hat geantwortet vor 1 Monat.
Liebe/r Fragende/r,
Mein Name ist Birte Rusbüldt, ich bin Fachärztin für Psychatrie und Psychotherapie. Können Sie zu ihren Symptomen etwas mehr erzählen? Welche Medikamente haben Sie früher genommen als Sie ähnliche Symptome hatten?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Frau Rusbüldt,Danke für Ihre Antwort.Bei mir wurde eine Angststörung diagnostiziert. Ich werde extrem nervös und mache mir Sorgen. Ich bekomme Panik, schwitze, komme außer Atem und mein Herzschlag wird sehr schnell. Ich komme mit der Situation nicht zurecht und versuche davor wegzulaufen. Es beeinflusst meine Arbeit. Früher wurde mir Alprazolam 0,5 mg verschrieben und ich habe es 2 Jahre lang verwendet. Es hat wirklich geholfen und meine Symptome verschwanden. Als ich aufhörte, es zu nehmen, war ich in einem viel besseren mentalen Zustand. Aber jetzt habe ich wieder die gleichen Symptome.Grüße,
Hassan
Experte:  BirteR hat geantwortet vor 1 Monat.
Grundsätzlich ist Alprazolam ein Medikament, dass gut gegen Angst wirkt, es bekämpft nur leider nicht die Ursachen und es hat ein hohes Abhängigkeitspotential. Deshalb sollte man es, wenn irgendwie möglich, nicht über länger als sechs bis acht Wochen einnehmen.
Was wirklich langfristig und sehr gut gegen Ängste hilft, ist eine Verhaltenstherapie, also eine Gesprächstherapie, in der man den Umgang mit Ängsten lernt. Dadurch werden die Ängste dann wirklich langfristig weniger und hören im
Optimalen Fall ganz auf. Auf jeden Fall lernt man, wie man mit ihnen umgeht, so dass die Ängste im
Alltag nicht mehr einschränken.
Auf der Internetseite www.psych-Info.de können die Therapeuten in ihrer Umgebung finden. Leider dauert es häufig recht lange, bis man einen Platz findet.
Sie können mit ihrem Hausarzt besprechen, ob er ihnen bis dahin Alprazolam wieder in niedriger Dosierung verschreiben kann, da es Ihnen in der Vergangenheit gut geholfen zu haben scheint und Sie scheinbar auch ohne größere Abhängigkeitssymptome wieder aufhören konnten.
Experte:  BirteR hat geantwortet vor 1 Monat.
Alternativ kommen bei Ängsten auch Antidepressiva In Frage, die nicht abhängig machen, zum Beispiel Sertralin.
Experte:  BirteR hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!
Experte:  BirteR hat geantwortet vor 1 Monat.
Haben Sie noch Fragen oder Bedenken? Dann fragen Sie gerne, sonst würde ich Sie bitten wenigstens mit einem kurzen Danke ***** ***** oder besser noch mit einer Bewertung von 3-5 Sternen.