So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 757
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Ich hatte eine Panikattacke. Aber die Symptome hören nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte eine Panikattacke. Aber die Symptome hören nicht auf und reizen die Panik wieder an. Ich dachte nach einer durchstandenen Panik gehe es einem besser. Aber Symptome bleiben und phasenweise werden sie wieder schlimmer
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 38, männlich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich leide wohl unter einer Herzneurose
Mein Name ist Raquel Diez und ich bin seit länger als 10 Jahre Ärztin
Herzneurose bedeutet dass Sie ihrem Herzrhythmus ständig überwachen richtig? Und somit schlägt ihrem Herz immer schnell und unregelmäßig und somit sind Sie unruhig.
Nehmen Sie Medikamente?
Treiben Sie entspannungsverfahren?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich nehme keine Medikamente. Ich habe das jetzt seit 10 Jahren. Und momentan ist es wieder sehr heftig. Jeden Tag habe ich Panikgefühle. Und manchmal wollen die Panikattacken nicht weg gehen. Ist das normal?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ist es vor allem normal, dass die Angst nach der Panik geht, aber bestimmte Symptome noch bleiben?
Sieht es so aus dass Sie an einer generalisierten Angststörung leiden. Ich finde es gut dass Sie versuchen aufzuhalten aber ich glaube dass es Zeit ist dass Sie irgendwelche Medikamente nehmen
Morgen antworte ich Sie weiter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Mein Therapeut meint, dass Medikamente bei mir ein Fehler wären und ich die Nebenwirkungen nicht aushalten würde. Meike Frage ist auch eher, ob die körperlichen Symptome trotz vergangener Angst trotzdem so lange bleiben können?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich denke immer, dass doch irgendwas körperliches hinter all den Symptomen steckt und ich dann gleich tot umfalle. Aber nie wurde irgendwas gefunden. Doch jetzt nach der Booster Impfung ist es wieder besonders schlimm, weil alle Symptome nun einen echten Grund haben könnten und zwar die gefürchtete Herzmuskelentzündung.
Hmmm. Ist ihrem Arzt einem Psychiater oder einen allgemeinarzt?
Was Sie beschreiben typisch für eine undifferenzierte Somatisierungsstörung ist
Ich glaube, vor allem wenn nichts körperliches festgestellt wurde, denke ich dass Sie doch von Medikamente profitieren
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich habe bereits kardiologische Untersuchungen gehabt und auch beim Hausarzt. Als Therapeuten habe ich einen normalen Psychotherapeuten gehabt. Das Problem ist dass ich durch die Symptome panikattacken bekomme. Und nicht durch Panik symptome. Aber der Therapeut meinte dass das trotzdem von der Psyche kommt, Medikamente aber nicht gut wären weil ich so symptomfokussiert bin. Ich frage mich halt immer wieder ob das alles so wirklich von der Psyche kommen kann und welche Macht sie hat. Die symtome sind so intensiv und gerade nach der Panik. Die Angst geht aber die symptome bleiben. Ich dachte immer, dass die Symptome nach der Panik und dem Aushalten auch gehen
Welche Symptome? Symptome heißen nur Symptome wenn Sie ein Zeichen einer Erkrankung sind. Sonándotelo sind nur normale Varianten. Und Sie sollten bewusst sein dass es nur um normale Varianten handelt. Untersucht wurden Sie ja.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Aber sie ändern sich mit der Zeit zu Symptomen, die nicht untersucht wurden und die Panikgefühle sind enorm. Ich kann offenbar nicht lernen Angst von körperlichen Symptomen zu unterscheiden. Und wenn man jeden Tag Symptome hat wie Herzrasen, schwitzen, kreislaufprobleme, schwäche, Herzklopfen dann fällt es einem schwer zu glauben, dass es vom Kopf kommt. Was mich wieder zu meiner ursprünglichen Frage führtmä. Können Paniksymptome nach dem Aushalten und Habituieren trotzdem erhalten bleiben, auch ohne Angst?
Das ist typisch von einem undifferenzierte Somatisierungsstörung. Symptome die sich ändern. Und der Patient befürchtet jedes Mal eine neue Krankheit, und hat Angst und lässt sich untersuchen, alles immer ohne Befunde.
Die Krankheit was Sie sich behandeln lassen sollen ist ihre psychiatrische Erkrankung.
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiter für Sie da sein kann.
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiter für Sie da sein kann
RaquelD47 und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.