So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1244
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Hallo, Ich nehme seit einigen Jahren regelmäßig zur Nach

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich nehme seit einigen Jahren regelmäßig zur Nach Lorazepam 1 mg und würde gern wegkommen davon. Schaffe es leider nicht. Wie kann oder sollte ich vorgehen?

Sehr geehrte Ratsuchenderin,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Lorazepan sollten Sie schrittweisse reduzieren.

Zum Beispiel 0,5 weniger alle 3 Wochen.

Das bedeutet Sie nehmen nur 0,5 mg Lorazepan und nach 3 Wochen oder 1 Monat dann weg. Wenn Sie nicht schaffen es total weg davon können Sie 1 Tag ja und ein Tag nein (in Wechsel) über 1 Monat lang.

RaquelD47 und 2 weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.