So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 5887
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkt Psychiatrie. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo ich habe seit 20 Jahren Schlafstörungen und habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe seit 20 Jahren Schlafstörungen und habe früher um den beruflichen Stress zu bewältigen Schlafmittel genommen darunter mirtazepin und zum Schluss Trimipramin. Nachdem ich letzteres etwa Mitte Oktober abgesetzt habe schlafe ich in der Nacht nur etwa 4 bis 5 Stunden. Ich wache meist gegen 2 bis 3 Uhr auf und kann dann nicht mehr einschlafen. Eigentlich habe ich heute keinen Stress mehr da ich seit Anfang des Jahres im Ruhestand bin. Ich möchte keine Schlafmittel mehr nehmen sondern aus eigener Kraft zumindest 7 Stunden ausgeruht schlafen. Meine Frage an Sie was kann ich tun?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 64 Jahre, weiblich. Ich habe etwa 8 Jahre Mirtazepin genommen welches ich wegen auftretenden Nebenwirkungen absetzen musste. Danach habe ich Trimipramin Tropfen bis Mitte Oktober genommen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): was meinen Sie konkret?

Sehr geehrte Fragestellerin/sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Dr. Schürmann und werde mein Bestes tun um Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Sie könnten versuchen mit dem Medikament Trazodon das Problem zu lösen.

Falls Sie es ohne Medikamente schaffen wollen , müssten Sie sich an einen Schlafmediziner wenden, der nach Ausschluss organischer Ursachen (RLS, Schlafapnoe...) eine Vorstellung zu einer kognitiven Verhaltenstherapie veranlassen wird.

Dr.Schürmann und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Danke für Ihre Antwort aber ich wollte ohne Schlafmittel schlafen. Ich möchte nur den Grund dafür wissen warum ich nicht durchschlafen kann. Was könnte es Ihres Erachtens sein? Und können diese Durchschlafstörungen ohne Hilfe von außen von alleine wieder verschwinden?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Bitte rufen Sie mich an wenn Sie Zeit haben!

Danke für Ihre Anfrage. Ich werde sie im Laufe des Tages anrufen. Mit besten Grüßen ihr Doktor Schürmann

Vielen Dank für das freundliche Gespräch und viel Erfolg mit der Therapie!