So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 303
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Guten Tag, ich nehme derzeit Paroxetin 10 mg und Trimipramin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich nehme derzeit Paroxetin 10 mg und Trimipramin 50 mg seit drei Wochen ein und würde gerne wissen, ob man das Trimipramin von einem Tag zum nächsten durch Mirtazapin 15 mg ersetzen kann.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 45 Jahre, weiblich, keine weiteren Medikamente außer Paroxetin und Trimipramin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Fragesteller(in): Symptome sind starke Unruhe, Angst und totale Schlaflosigkeit trotz Trimipramin seit 1,5 Monaten
Hallo mein Name ist Raquel Diez und ich bin seit länger als 10 Jahre Ärztin.
Trimipramin hilft nicht beim schlafen: es ist eine Antidepressiva mit guten Profil gegen neurologische Schmerzen
Obwohl Mirtazapin einen sedierenden Funktion hat, ist beim schlafen nicht so stark wie andere Medikamente. Ich empfehle Sie deswegen Dipiperon in Dosis von 20 oder 40mg zu nehmen.
Trimipramin würde ich nicht absetzen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Neuroleptika habe ich bisher schlecht vertragen. Da die Ängste mich weiterhin vom Schlaf abhalten, war Mirtazapin meine Hoffnung, früher gute Erfahrungen.. Wäre denn ein abrupter Wechsel überhaupt machbar oder würde dies Entzugserscheiungen auslösen?
Ok. Es wäre auch eine Option. Nicht so wirksam wie Neuroleptika aber auch machtbar
Ich würde aber nicht Amitryptilin so schnell absetzen. Sie können es schrittweise reduzieren: 10 mg weniger jeder Woche
Und gleichzeitig mirtazapin anstellen.
Am Anfang 15 mg und sie können nach 1 Woche auf 30 mg gehen .
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiterhin für Sie da sein kann.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Das bedeutet derzeit folgende Kombination an Medikamenten:
100 mg Trimipramin ausschleind 10 mg pro Woche mit
15 mg Mirtazapin einschleichend und 10 mg Paroxetin
Die drei Medikamente zisammen sind ok?
Gerne bewerte ich im Anschlusd ihre Antwort!
Ja, genau so. Trimipramin langsam ausschleichen . Es ist eine gute Idee es zu ersetzen aber man kann nicht auf einmal ersetzen
Nach 2 Wochen von der Einnahme von Mirtazapin sollten Sie auf 30 mg Mirtazapin gegen . Parallel, reduzieren Sie weiter trimipramin
Bitte nicht vergessen meine Frage zu bewerten so dass ich weiter für Sie da sein kann.
Haben Sie weitere Fragen?

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich ist.

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meiner Antwort zu bewerten so das ich meinem Gehalt bekomme und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquel Díez.

RaquelD47 und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.