So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 756
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Guten Tag, Ich bin Mitte 40, w, und habe therapieresistente

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,Ich bin Mitte 40 , w, und habe therapieresistente schwere Depression..und schwere Angsterkrankung.Aufgrund 2 Hirnaneurysmata und Glaukom darf ich keine EKT durchführen.Wie ist das mit rTms?? Bestehen da auch diese gegenanzeigen.habe Angst wegen der Hirnaneurysmen.Mit besten Grüßen

Sehr geehrte Ratsuchenderin,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Sie meinen, Transkranielle Magnetstimulation... Ja, das könnte für Sie in Frage kommen. Damit gibt es keine ausgeprägte Änderung im Gehirn. Es ist etwas "leichter" als EKT.

Die Nachteil ist dass die Wirkung nicht so dauerhaft ist.

Ich empfehle Sie Kontakt mit einer Klinik die TMS durchführt.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich war.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort. Dann werde ich das tun.Hab noch eine Frage zu dem Medikament Lithium.
Ich soll dies demnächst zusätzlich zu Sertralin bekommen. Ich lese aber teils ziemlich schockierende Dinge über Lithium.Inwieweit hat Lithium schädigende Wirkung auf das Herz? Kann das Herz geschädigt werden?Vielen Dank ***** ***** Grüße

Lithium ist einen sehr guten sehr wirksame Medikament die als Stimmung Stabilisierer und auch als Augmentation gegen Depression gut wirkt. Der einzelne Nachteil der Li ist, dass die therapeutische Grenze ziemlich eng ist. Das kann leicht gelöscht werden, wenn der Patient einige Tipps lernt und die Blutwerte (Li Spiegel) regelmäßig kontrolliert werden.

Bitte achten Sie nicht an was Sie auf dem Internet lesen. Dieser Information ist in der Regel korrekt aber es ist für Ärzte gedacht. Die Patienten haben eine große Tendenz diese Information immer anders zu interpretieren.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich ist.

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meiner Antwort zu bewerten so das ich meinem Gehalt bekomme und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquel Díez.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es tut mir leid, dass ich nochmal frage...aber was sind denn die Wirkung auf das Herz? Kann dadurch eine Herzinsuffizienz oder andere Herzkrankheit entstehen?

Nein, Li. geht mehr an die Niere. Was Sie mit dem Herz gelesen haben ist eine seltsame Nebenwirkung. Es gibt keine Chance dass Sie dadurch Herzinsuffizienz bekommen

RaquelD47 und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ganz herzlichen Dank!!!

Bitte