So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 195
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Meine Mutter leidet seit ca. 1 Woche unter so stärker

Kundenfrage

Meine Mutter leidet seit ca. 1 Woche unter so stärker Übelkeit, dass sie nicht aus dem Bett kommt. Da Pipamperon nicht mehr lieferbar ist, würde sie nun auf Quetiapin 25 mg umgestellt. Taubheit auch an Gesicht und Zehen. Hausarzt riet gestern zum sofortigen Absetzen, Vomex und Tee helfen auch nicht. Sie nimmt aber auch noch diverse andere Medikamente wie Prometazin, Mirtazapin und Memantin, außerdem Hydromorphon (Schmerzpatient) und Maxalt (Migräne). Was kann man noch gegen diese wahnsinnige Übelkeit tun? Den Termin beim Neurologen am Dienstag wird sie vor Schwäche nicht wahrnehmen können.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Meine Mutter ist 78, Medikamente siehe oben
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie hat seit ca. 40 Jahren Depressionen, aber nie war es so schlimm.
Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 29 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RaquelD47 hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Ihre Mutter braucht von einem Neurologen jetzt untersucht werden. Es könnte mehrere organische Ursachen für diese Übelkeit geben. Von leichte Störung im Gleichgewicht Organe zu Schlaganfall. Tut mir sehr leid aber meine Empfehlung muss sein, dass Sie den Notarztanrufen und Ihre Mutter in einer Klinik liefern lassen. Dort wird sie direkt untersucht und sie bekommt auch einem Bildgebung von Kopf.

Ihre Angabe sind sehr vollständig, doch eine direkte Untersuchung ist hier unvermeidbar.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich war.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.