So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaquelD47.
RaquelD47
RaquelD47,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 130
Erfahrung:  Expert
112239949
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
RaquelD47 ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe Angstzustände, ich habe vor paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich habe Angstzustände, ich habe vor paar Minuten eine 0,5 mg Tavor Tablette genommen. Mehr habe ich nicht. Darf ich zusätzlich noch eine Tablette von Promethazin 25 mg nehmen, oder die Hälfte ?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): freu , 58 Jahre alt . Ich habe heute Morgen eine Tablette Biosprolol 5 mg genommen und grade jetz 0,5 mg Tavor.Danke für ihre Interesse
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nur dass ich seit Donnerstag ( nach Annahme 50 mg Cortison ) den habe ich sofort abgesetzt, ziemliche Probleme mit Blutdruck habe ( der ist zu hoch). Aber eben hat sich durch das ziemliche Unruhe bei mir entwickelt. Und ich will dass wie möglich noch in Panik geraten
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Abend, ich habe gedacht dass ich Dir Antwort in eine halbe Stunde bekomme. Das ist mir sehr wichtig
Lg

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Raquel Diez Machado und ich bin seit über 10 Jahren Ärztin. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Um Sie weiterhelfen zu können brauche ich zu wissen, welche körperliche Krankheiten Sie leiden und welche Medikamente nehmen Sie dafür.

Im Prinzip ist 0,5 mg Tavor eher wenig und auch wenn Promethazin einen sedierenden Wirkung hat, darf man beide kombinieren.

Eine Therapie mit einem Antidepressiva mit gutem Profil gegen Angst, wie Escitalopram, Venlafaxin, Sertralin oder Paroxetin würde Sie gut helfen. Diese Antidepressiva brauchen mindestens 15 Tag nach der Beginn der Einnahme bis den Punkt, wenn den Patienten die Wirkung spürt, aber danach ist die Wirkung dauerhaft und die Patienten bleiben stabil.

Haben Sie auch Schlafstörung? dann wäre vielleicht Dipiperon angesagt (20 mg vor Bettruhe).

Entspannungsverfahren, wie PMR nach Jackobson wäre auch eine sehr gute Hilfe. PMR Anleitung finden Sie auf Youtube.

Ich hoffe, dass meiner Antwort hilfreich war.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bedanke ***** *****ür ihre Antwort. Sie haben meine Frage beantwortet dass ich weiß was ich zu tun habe. Vielen Dank. Ich habe nur einfach schneller erwartet. Aber trotzdem vielen lieben Dank

Tut mir leid. Ich war früher nicht online.

Könnten Sie meiner Antwort bewerten? da ich weiter für Sie und andere da sein kann?

Bei weitere Fragen bin ich immer noch verfügbar.

Mit freundlichen Grüßen

Raquel Díez.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

Bei weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte nicht vergessen meine Antwort zu bewerten so, dass ich meinem Gehalt bekommen und weiterhin für Sie da sein kann.

Mit freundlichen Grüßen

Raquell Díez.

RaquelD47 und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.