So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom-Psychologe
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2916
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Mein Herz fängt an zu Rasen, wenn ich eine E-Mail oder einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Herz fängt an zu Rasen, wenn ich eine E-Mail oder einen Anruf bekomme. Ich kann mich einfach nicht beruhigen. Ich habe Angst etwas falsch gemacht zu haben. Ich habe generell Angst vor Menschen. Ich bevorzuge es, wenn sich meine Bekannten untereinander nicht kennen, damit sie nicht über mich reden. Ich habe Angst vor Menschen. Ich habe seit 2 Jahren Selbstmordgedanken. Ich habe Angst. Ich wurde in der Schule gemobbt. Meine Freundin ist deswegen in der geschlossenen, ich weiß nicht ob sie noch lebt. Mein Klasswnkamerad hat sich umgebracht und seine Mutter ruft bei mir an. Ich habe Angst vor ihr. Ich habe generell Angst. Ich kann mich nicht erinnern jemanden vertraut zu haben ohne dass es nicht schief gegangen ist und die Person mich mit der Information verletzt hat. Ich weiß nicht, wie es ist Teil einer Gruppe zu sein. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal gelacht habe, ohne dass es nicht gespielt war. Ich habe Angst. Ich bin wütend und traurig. Wie komm ich an einen Psychologen ran? Vorzugsweise ohne dass die Person jemanden aus meinem Umfeld kennt? Wie bekomm ich Hilfe? Was für Startertipps können Sie mir geben, um zur Überbrückung klar zu kommen?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

bitte erzählen Sie noch:

Seit wann geht es Ihnen so schlecht?

Wie hat das damals angefangen?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Hallo Herr Schweißgut.

Hallo. Erzählen Sie bitte noch etwas dazu.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Hallo Herr Schweißgut.
Den ersten Mobbingfall den ich beobachtet habe, war von der 5. Bis zur 9. Klasse. Der Mitschüler ist gegangen. Auch auf Beschwerden hin ist von der Seite der Schule nichts passiert. Meine Freundin, die jetzt in der psychiatrischen Behandlung ist, wurde auch seit der 5. gemobbt. Ich habe sie in der neuen kennengelernt. Auch hier ist nichts passiert. Bis wir meine Freundin ich und die Refrendarin im Klassenraum täglich angegriffen wurden. Was nur zum Schulverweis von einem Schüler geführt hat. Meine Freundin habe ich seitdem nicht mehr gesehen. Den Hinweis auf die Klagemöglichkeit wurde explizit nicht erwähnt.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Den ersten Mobbingfall den ich beobachtet habe, war von der 5. Bis zur 9. Klasse. Der Mitschüler ist gegangen. Auch auf Beschwerden hin ist von der Seite der Schule nichts passiert. Meine Freundin, die jetzt in der psychiatrischen Behandlung ist, wurde auch seit der 5. gemobbt. Ich habe sie in der neuen kennengelernt. Auch hier ist nichts passiert. Bis wir meine Freundin ich und die Refrendarin im Klassenraum täglich angegriffen wurden. Was nur zum Schulverweis von einem Schüler geführt hat. Meine Freundin habe ich seitdem nicht mehr gesehen. Den Hinweis auf die Klagemöglichkeit wurde explizit nicht erwähnt.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Den ersten Mobbingfall den ich beobachtet habe, war von der 5. Bis zur 9. Klasse. Der Mitschüler ist gegangen. Auch auf Beschwerden hin ist von der Seite der Schule nichts passiert. Meine Freundin, die jetzt in der psychiatrischen Behandlung ist, wurde auch seit der 5. gemobbt. Ich habe sie in der neuen kennengelernt. Auch hier ist nichts passiert. Bis wir meine Freundin ich und die Refrendarin im Klassenraum täglich angegriffen wurden. Was nur zum Schulverweis von einem Schüler geführt hat. Meine Freundin habe ich seitdem nicht mehr gesehen. Den Hinweis auf die Klagemöglichkeit wurde explizit nicht erwähnt

Wie ging es Ihnen in der Kindheit, also vor den Mobbing-Erfahrungen.

Erzählen Sie bitte etwas über Ihre Eltern und Geschwister.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Meine Mutter hat mich versucht zu unterstützen. Mit meiner Schwester habe ich keine besondere Beziehung. Mein Bruder ist depressiv und genauso kontakt unfreudig wie ich. Mein Vater hatte einen Schlaganfall als ich 9 war. Seitdem ist das Verhältnis nicht wirklich vorhanden. Meine Mutter legt sich die Dinge immer so wie sie das will. Ich habe fast gar keine Erinnerungen an vor den Schlaganfall. Ich war nie ein Gruppenkind. Ich hatte niemanden zu reden. Oma ist ängstlich und Opa kein Gefühlsmensch. Ich wurde schon immer argwöhnisch betrachtet weil ich die Naturwissenschaften mochte. Und meine Grundschullehrerin war schlecht. Sie mochte mich und meine Mutter nicht, weil meine Mutter als Elternsprecherin tatsächlich die Beschwerden weitergegeben hat

Okay, Sie haben in Ihrem Leben schon viel Schlimmes erlebt, in Ihrer Familie und in der Schule. Das alles hat dazu geführt, dass Sie die eschriebenen psychischen Probleme haben.

Sie haben schon die richtige Idee. Sie brauchen professionelle Psychologische Hilfe vor Ort.

Hier https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/patienten/psychotherapeutensuche/ finden Sie alle Kassen-Psychotherapeuten in Ihrer Region. Aber leider gibt es da Wartezeiten.

Zur Überbrückung können Sie zu folgenden Selbsthilfe-Maßnahmen greifen:

  1. Sie sollten eine Entspannungstechnik erlernen, mit der Sie die Ängste unter Kontrolle bekommen können. Ich empfehle die "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson", eine Anleitung ist im (Online-)Handel erhältlich.
  2. Gegen Angst hilft auch Laufsport, speziell Joggen, ohne Leistungsanspruch aber so, dass Kreislauf und Atmung gut in Schwung kommen, mindestens 3-4 mal pro Woche.
  3. Legen Sie ein Tagebuch an und schreiben Sie regelmäßig und täglich auf, was Ihnen Angst gemacht hat und wie Sie mit der Angst fertig geworden sind.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wie kontaktiere ich die Psychologen?

Ich habe Ihnen oben den Link zu einer Webseite geschickt, da finden Sie die Kontaktdaten und die Arbeitsschwerpunkte der Psychologen in Ihrer Region.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok. Also anrufen oder Email schreiben. Ich werde das schaffen.

Viel Erfolg

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.