So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 4129
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkt Psychiatrie. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo mein Facharzt hat mir zusätzlich zu meinen 20mg

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo mein Facharzt hat mir zusätzlich zu meinen 20mg Escitalopram jetzt noch 25 mg Agomelatin gegeben.
Ich habe Depressionen mit einer Generalisierten Angststörung.Ist das eine Augmentation ? Ich habe mal gegoogelt stimmt es das die Medikamente sich gegenseitig verstärken sollen ?Und ist diese Kombination bekannt und hilft ?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
leider haben wir noch immer keinen Experten für Ihre Frage finden können.
Bitte teilen Sie uns mit, ob Ihre Frage erneut allen Experten zur Verfügung gestellt,- oder geschlossen, werden kann?
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ja bitte allen zur Verfügung stellen

Sehr geehrte Fragestellerin/sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Dr. Schürmann und werde mein Bestes tun um Ihnen kompetent zu helfen!
Leider konnte ich erst jetzt auf Ihre Frage zurückkommen.

Es handelt sich nicht um eine klassische Augmentation. Diese wäre die Kombination eines SSRI (z.B. Escitalopram) mit Lithium,Mirtazapin oder atypischen Neuropleptika (z.B. Quetiapin). Dennoch kann durch eine Kombination zweier Wirkprinzipien bei Therapieresistenz oft noch eine Verbesserung erreicht werden. In Ihrem Fall wäre das die Serotoninwiederaufnahmehemmung (Escitalopram) mit einer Stimulation von Melationinrezeptoren (Agomelatin). Der Versuch macht aus meiner Sicht Sinn. Funktioniert das innerhalb von 4 bis 6 Wochen nicht, wird Ihnen Ihr Psychiater eines der anderen von mir genannten Medikamente zur Augmentation geben.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Okay vielem dank

Sehr gerne!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 4129
Erfahrung: Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkt Psychiatrie. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
Dr.Schürmann und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.