So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Brenner.
Brenner
Brenner, Dr. med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 125
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
107485947
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Brenner ist jetzt online.

Guten Morgen, mein Sohn, 22, ist jetzt in der 6.Woche mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, mein Sohn, 22, ist jetzt in der 6.Woche mit Sertralin, in der 4. mit 100mg. Besserung der Ängste und seines Zwangsgedankens (Realität betreffend) sehr gering und seine Traurigkeit/Hoffnungslosigkeit nimmt zu, habe das Gefühl er "funktioniert" , aber "leben" tut er nicht.
Soll er ihrer Meinung nach noch auf ein besseres Ansprechen warten oder die Dosis erhöhen?

guten morgen, mein name ist dr brenner. in diesem fall würde ich sertralin gleich auf 150 mg steigern und nochmals 3 wochen warten. im falle einer ausbleibenden besserung wäre eine umstellung zu überlegen. ferner wäre (sofern noch nicht vorhanden) eine psychotherapie dringend zu empfehlen, das wäre dann eine leitliniengerechte behandlung.wenn ich ihre frage beantworten konnte, freue ich mich über eine positive bewertung , andernfalls stehe ich gerne für rückfragen zur verfügung. beste grüße dr. brenner

Brenner und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke für die rasche Antwort.