So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom-Psychologe
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2518
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich habe seit ca 15 Jahren rezidivierende Depressionen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit ca 15 Jahren rezidivierende Depressionen und bin in psychiatrischer Behandlung. Medkamente
Amitryptilin 100mg zur Nacht, Quetiapin
150mg abends. Demnächst kann ich in eine Klinik aufgenommen werden. Mein Psychiater hat dafür in seiner Stellungnahme geschrieben, dass ich in Bezug auf das Verhalten anderer Leute zu negativen Kognitionen neigt.In schweren Phasen führt dies hin bis zu Beziehungiddeen. Was bedeutet bis hin zu Beziehungsideen ? Klinkt ein bisschen nach Psychose?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Tag,

übertriebene Bezeihungsideen können Symptom einer paranoiden Schizophrenie sein.

Beziehungsideen bedeutet, dass man Verhaltensweisen anderer Mensch, die nicht auf einen selbst bezogen sind und nichts mit einem zu tun haben, dennoch auf sich bezieht. Meistens sind es dann negative Vorstellung, also dass andere einen negativen Einfluss ausüben oder einem Schaden zufügen wollen.

Ihr Psychiater scheint tatsächlich von einer Schizophrenen Psychose auszugehen, denn er hat Ihnen u.a. Quetiapin verordnet, ein Medikament gegen Schizophrenie.

Ihr Eindruck ist also richtig, Ihr Psychiater scheint bei Ihnen eine Schizophrene Psychose anzunehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich bin geschockt über diese Diagnose, ich nehme das Quitiapin seit Jahren .Er hat es mir zum Einschlafen verschrieben. Mein ganzes Weltbild fällt zusammen. Ich hoffe nur, dass die Klinik mich damit auch aufnehmen wird. Wenn nicht, dann wäre es eine Katastrophe.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich habe gerade versucht Ihnen eine Antwort zu schicken, leider scheint sie nicht weitergeleitet zu sein. Ich versuche es noch einmal.

Ihr Psychiater hat die Klinik ja mit seiner Stellungnahme schon darauf vorbereitet.

Außerdem liegt bei Ihnen nur eine seht schwache Ausprägung der Beziehungssymptome vor. Das bedeutet entweder, dass Sie an einer leichter Form von Schizophrenie leiden oder dass das Quetiapin gut wirkt.

Die Klinik dürfte daher keinen Grund haben, Sie abzuweisen.

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank, ***** *****ßgut. Ihre Antwort beruhigt mich sehr. Dann kann ich ja zuversichtlich in die Klinik gehen.