So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Facharzt Psychi...
Facharzt Psychiatrie
Facharzt Psychiatrie, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 19
Erfahrung:  Oberarzt stationäre Psychiatrie
109941233
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Facharzt Psychiatrie ist jetzt online.

Guten Tag, und zwar werde ich zurzeit auf Quetiapin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,und zwar werde ich zurzeit auf Quetiapin eingestellt ( mittlerweile auf 300mg FT ) Da dir Wirkung bisher nicht wirklich spürbar ist, sollte ich eine Blutspiegelkontrolle machen! Das Ergebnis ist heute angekommen der Wert liegt bei 109. Da mein Arzt ab heute für 2 Wochen in Urlaub ist würde ich gerne hier Nachfragen :-)Ich habe im Internet nachgesehen das der Referenzwert zwischen 100-500 liegt. Mir ist es nur nicht ganz klar ob wenn ich in diesem Bereich bin, es von der Wirkung her egal ist ob ich bei 500 oder bei 100 bin!?Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt ;-)Liebe GrüßeM.C.

Hallo! Das Ziel ist ca im mittleren Bereich des Spiegels zu liegen. Das liegt aber auch an der Diagnose für die sie es erhalten. Wollen Sie diese verraten? Die Wirkung und die Serumkonzentration sind leider nicht immer im direkten Zusammenhang. Eine Erhöhung des Quetiapin ist selbständig nicht sinnvoll, da es EKG Kontrollen braucht.

Ich freue auf weitere Informationen von Ihnen. Beste Grüße! Dr. Reuter

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Hallo Dr. Reuter, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Dann weiß ich erstmal Bescheid :-) Ich bekomme das Quetiapin als Augmentation zu Fluoxetin 50mg wegen einer selbstunsicheren Persönlichkeitsstörung ( hauptsächliche Symptome sind Angstzustände ) Ich muss dazu sagen das ich bisher von allen Präparaten relativ hohe Dosierungen gebraucht habe bis etwas angeschlagen hat. Mir war es nur wichtig zu wissen das es noch Spielraum gibt und ich weiß wo ich aktuell stehe :-)
Ein EKG wurde vor 2 Wochen gemacht und da war zum Glück alles in Ordnung.

Ok! Als Augmentation ist eher ein unterer Spiegel üblich, aber da gibt es wenige Empfehlungen. Hauptsache nicht darüber. Es wäre also noch Raum nach oben, wenn eine Verträglichkeit da ist. Wollen Sie mal prüfen, ob Sie "fast metabolizer" sind? Ich kenne mich mit Genetik aber wenig aus, google/Hausarzt. Ich hoffe dies hilft weiter. Liebe Grüße. Dr Reuter

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Denken Sie an die Bewertung? Danke ***** *****üße! Dr. Reuter

Facharzt Psychiatrie und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Hallo, Dr. Reuter nochmals vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen :-)
Die Bewertung mache ich selbstverständlich jetzt gleich fertig!Liebe Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sehr geehrter Dr. Reuter,
ich hätte doch noch eine Frage an Sie :-) Und zwar nehme ich ja zu dem Quetiapin 350mg FT noch Fluoxetin 50mg. Leider ist es immer noch so das die Augmentation mit dem QT nicht wirklich Besserung gezeigt hat.
Deswegen wollte ich bei meinen nächsten Termin ein Wechsel vom Fluoxetin auf Venlafaxin vorschlagen. Das hatte ich damals schon gemacht aber irgendwie hieß es das dass Fluoxetin nur ganz langsam ausgeschlichen werden kann und erst dann eine neues angesetzt werden kann!? Was wäre die schnellste Methode das Fluoxetin auszuschleichen und dann ein neues anzusetzen?Ich freue mich über eine kurze Rückmeldung :-)LG
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Sehr geehrter Dr. Reuter,
ich hätte doch noch eine Frage an Sie :-) Und zwar nehme ich ja zu dem Quetiapin 350mg FT noch Fluoxetin 50mg. Leider ist es immer noch so das die Augmentation mit dem QT nicht wirklich Besserung gezeigt hat.
Deswegen wollte ich bei meinen nächsten Termin ein Wechsel vom Fluoxetin auf Venlafaxin vorschlagen. Das hatte ich damals schon gemacht aber irgendwie hieß es das dass Fluoxetin nur ganz langsam ausgeschlichen werden kann und erst dann eine neues angesetzt werden kann!? Was wäre die schnellste Methode das Fluoxetin auszuschleichen und dann ein neues anzusetzen?Ich freue mich über eine kurze Rückmeldung :-)LG