So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Brenner.
Brenner
Brenner, Dr. med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 125
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
107485947
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Brenner ist jetzt online.

Nehme Sertralin 50mg seit 2011. In Absprache mit Psychiater

Diese Antwort wurde bewertet:

Nehme Sertralin 50mg seit 2011. In Absprache mit Psychiater habe ich auf 25mg reduziert für eine Woche und danach auf 0. Nach 2 Tagen ging ich durch die Hölle. War kognitiv eingeschränkt, hatte panische Angst gehabt und war verwirrt. Als wäre ich nicht hier. Zu körperlichen Symptomen: Herzrasen, Unruhe, diarrhö und kein Appetit. Nach 5 Tagen hielt ich es nicht mehr aus da ich nur noch im Bett lag, nahm 50mg wieder.
War das zu schnell abgesetzt?Danke

vielen dank für ihre frage, mein name ist dr brenner. so wie sie das beschreiben war das leider ein absetzphänomen von sertralin. das war nach langjähriger einnahme zu schnell abgesetzt, insofern langsam absetzen mind. über 2-3 wochen. beste grüße, dr brenner. ich stehe gerne für rückfragen zur verfügung, wenn sie mit meiner antwort zufrieden waren, dann freue ich mich über eine positive bewertung.

Brenner und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.