So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Brenner.
Brenner
Brenner, Dr. med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 69
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
107485947
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Brenner ist jetzt online.

Hallo Ich habe seit 20 jahre Borderline.bin mit 200mg rezard

Diese Antwort wurde bewertet:

HalloIch habe seit 20 jahre Borderline.bin mit 200mg rezard quetiapin und 100mg sertralin eingestellt. Da es mir seit einigen Tagen nicht so gut geht und sehr unruhig und schlaflos bin hat mir mein Hausarzt promethazin Tropfen bei Bedarf verschrieben. Kann ich diese Kombination bedenkenlos einnehmen?Ich bin immer sehr ängstlich bei Medikamenten. Ich nehme bis jetzt 2x täglich 10 bis 20tropfen.Liebe Grüße und schnell danke
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Schonmal danke ***** ***** heißen.

vielen dank für ihre frage. sie können bedarfsweise die von ihrem hausarzt verordnete dosis problemlos einnehmen. bei längerfristiger und nahezu regelmäßiger einnahme sollte zwischendurch ekg und blutentnahme erfolgen. ich hoffe ich konnte ihnen etwas weiterhelfen und stehe gerne für weitere fragen zur verfügung, beste grüße

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Was für eine Zeitspanne wäre als vertretbar anzunehmen? Meine psychischen tiefs dauern mal nur wenige Tage und manchmal 3 oder 4 Wochen. Vielen Dank ***** ***** Liebe Grüße

das ist aus meiner sicht und klinischen erfahrung problemlos.

Brenner und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.