So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom-Psychologe
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2323
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Ich hab Probleme Dinge auszuführen. 28 Jahre, männlich keine

Kundenfrage

ich hab Probleme Dinge auszuführen.

28 Jahre , männlich keine Medikamente

ich vermute ADHS

Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 22 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 22 Tagen.

Wie lange besteht das Problem schon? Hatten Sie derartiges früher schon einmal? Was wurde diesbezüglich bisher untersucht und therapiert?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
ich hab das schon mein ganzes lebenlang seit der Schulzeit, ich kann nichts machen ich kann nichts ausführen aber Sex, Computer spiele youtube ist einfach, ich dachte immer ich bin faul oder undiszipliniert, aber meine Motivation ist da ich kann es nicht ausführen.
Ich habe mich einmal untersuchen lassen es kam raus das kein ADHS aber eine narzistische Persönlichkeitsstörung habe, ich zweifle sehr an der Diagnose, dass ich kein ADHS habe.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
was ich Ihnen noch sagen kann ist,
im meine Nasenmuschel, welche operiert wurde ist oft angeschwollen, wenn diese angeschwollen ist kann ich oft nur herumliegen, ich kann plötzlich nicht aufstehen.
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 22 Tagen.

Vielen Dank für Ihre näheren Erläuterungen. Es handelt sich um eine eindeutig psychiatrische Fragestellung, weshalb ich die Frage zur Beantwortung durch unsere psychiatrischen Experten wieder freigebe. Danke für Ihr Verständnis.

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 22 Tagen.

Guten Tag,

mein Name ist Johann Schweißgut ich bin Diplom-Psychologe.

Sie leiden offenbar schon seit ca 20 Jahren an diesem Problem.

Darf ich noch nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
ja
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 22 Tagen.

Wie ist es Ihnen gelungen, mit diesem Problem die Schule und Berufsausbildung zu bewältigen?

Es gibt offenbar Tätigkeiten und Phasen, bei denen das Problem nicht auftaucht, Sie sagen z.B. beim Sex oder bei Spielen auf Youtube.

Fallen Ihnen noch mehr Tätigkeiten oder Phasen ein, bei denen es Ihnen besser geht?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
in der Schula war ich schlecht, mein Studium habe ich abgebrochen, ich konnte mich einfach nicht hinsetzen und lernen ich hab immer in der letzten Minute angefangen zu lernen, z.B. habe ich um 08:00 Klausur gehabt und ich habe die Nacht davor gesagt, ich wach um 05:00 Uhr auf und lerne und dann bin ich um 07:00 aufgewacht und bin zur Klausur gegangen.
Ich war 1 Jahr in der Uni und habnicht mal 1 Buch angefasst obwohl ich wollte.
Organisation fällt mir schwer.
Mein Gedanken sind sprunghaft, ich rede viel kann aber nichts machen.
Sex, und Pornographie und allgemein Kontakt mit Frauen, Computer spielen, und mich ablenken ist so einfach.Ich hatte wirklich eine produktive Zeit wo ich jeden Tag im Sicherheitsdienst gearbeitet habe, da war es einfach nur Arbeit, Essen, Schlafen, ich war aktiv, verantwortungsvoll, aber das komische ist ich habe mir bewusdt die Arbeit im Sicherheitsdienst ausgewählt weil man dort nur herumsitzen musss, ich war aktiv aber nicht wie ich es wollte es war mehr aktivität durch passivität.
Dannach habe ich aufgehört und dann fing ich an mit Glückspiel.
Dann hatte ich einen Partner und dann ging alles bergab ich hab alles was ich die 4 Jahre aufgebaut habe psychologisch und materiell verloren weil ich so abgelenkt wurde statt meinen Papierkram zu machen habe ich lieber Aktivitäten mit meinem Partner unternommen.
Nach der Trennung hatte ich einen 3 monatigen Aufschwung ich hatte gut ernährt mein Leben geregelt,
ich war konzentriert fokussiert, ich hatte auch jeden Tag 10 Tabletten DLPA genommen.
Und dann kamen wir nach 3 Monaten wieder zusammem und alles ist wieder wie Kartenhaus zusammen gebrochen bis letzten November wo die endgültige Trennung war.
Seitdem kann ich mich nicht aufrappeln ich bestell essen ich rauche, ich mastubiere( das mache ich schon mein lebenlang).
Und ich schlafe schlecht.
Ich will noch kurz hinzufügen in den Phasen wo ich es geschafft habe nicht zu mastubieren, da war ich wirklich aktiv und diszipliniert und erfüllt.( ich hatte Nofap ausprobiert)
Desweiteren habe ich mein ganzes lebenlang Stärken wie Kreativität und Querdenkerfähigkeiten, aber meine Schwächen sind Disziplin, Selbstkontrolle und Handlungen ausführen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
mein größtes Problem war trotzdem immer Dinge bewusst und konzentriert auszuführen, ich muss jetzt Unterlahen für das Amt abschicken, ich kann einfach jetzt nicht aufstehen und das machen obwohl ich will.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 22 Tagen.

Vielen Dank,

Ihr Verhalten ist sehr unterschiedlich. In manchen Zeiten haben Sie Ihre beschriebenen Probleme und in anderen Zeiten nicht.

Das spricht gegen ADHS und gegen eine narzistische Persönlichkeitsstörung. Diese Störungen wirken sich durchgängig aus in allen Lebensphasen und -lagen.

Ihr Problem hat wohl mehr mit Selbstkontrollen, Selbststeuerung und Impulskontrolle zu tun. Diese Verhaltenskomplexe oder Persönlichkeitsanteile scheinen bei Ihnen stark gestört zu sein. Deshalb gelingt es Ihnen häufig nicht, das, was Sie wollen/müssen und das was tun zu koordinieren.

Ich möchte Ihnen empfehlen, eine Psychotherapie vor Ort zu machen. Spezielle eine Kognitive Verhaltenstherapie könnte Ihnen helfen.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg und alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
vermuten Sie kein Dopaminstoffwechsel defizit?
Ich den Zeiten wo ich nicht mastubiere bin ich Handlungsfähig,
als ich DLPA genommen habe war ich handlungsfähig, ruhig sitzen fällt mir schwer, alles was auf ADHS zu trifft passt zu mir.
Ich kann mich nicht konzentrieren,
meine Wohnung kann ich nicht aufräumen.
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 22 Tagen.

Verzeihen Sie, eine gesicherte Diagnose kann ich hier nicht treffen, weil ich Sie ja nicht persönlich untersuchen kann. Ich kann die Informationen, die Sie mir hier schriftlich geben, analysieren und daraus Eindrücke und Vermutungen bilden.

Diese Eindrücke und Vermutungen habe ich oben wiedergegeben.

Demnach ist Ihr Verhalten sehr schwankend und die Merkmale von ADHS sind in manchen Zeiten vorhanden und in anderen Zeiten fehlen Sie. Das spricht gegen diese Störung.

Sie sollten den sicheren Weg gehen uns sich generell psychiatrisch untersuchen lassen. Dann können Sie eine gesicherte Diagnose und einen Therapievorschlag erhalten.

Ich vermute allerdings, dass Ihnen der von mir oben vorgeschlagene Weg ebenfalls weiterhilft.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
gehe ich jetzt zum psychiater oder psychotherapeuten?
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 22 Tagen.

Beide Wege sind sinnvoll, da möchte ich keine Priorität setzen. Das sollten Sie nach Ihrem persönlichen Empfinden entscheiden.