So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Brenner.
Brenner
Brenner, Dr. med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 31
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
107485947
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Brenner ist jetzt online.

Ich habe eine GAS und nehme seit Juni 2019 7,5 mg Mirtazapin

Kundenfrage

Ich habe eine GAS und nehme seit Juni 2019 7,5 mg Mirtazapin abends und seit Dezember 2019 50 mg Sertralin morgens. Gleichzeitig mache ich eine Therapie. Leider sind die Ängste immer noch ziemlich stark ausgeprägt. Ist eine Erhöhung der Dosis sinnvoll?

57 Jahre, weiblich, Sertralin 50 mg und Mirtazapin 7,5 mg

ich bin seit Februar 2019 krank geschrieben.

Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Brenner hat geantwortet vor 8 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Frage. Ich würde Ihnen dringend empfehlen die Dosis von Sertralin bis 150 mg zu steigern, erst dann kann dieses Medikament auch seine volle Wirkung entfalten.Danach empfiehlt sich eine weitere Beobachtung für 2-3 Wochen. Je nach Wirksamkeit kann dann eine Umstellung überlegt werden, ggf. auch früher , falls Nebenwirkungen unter Sertralin vorhanden sind. Mirtazapin wirkt in geringer Dosierung v.a. schlafanstossend und würde ich so vorerst beibehalten. Die Psychotherapie bitte unbedingt fortführen. Beste Grüsse

Experte:  Brenner hat geantwortet vor 5 Tagen.

liebe kundin, ich hoffe ich konnte ihnen etwas weiterhelfen, wenn ja freue ich mich über eine positive bewertung und stehe gerne für weitere fragen zur verfügung. beste grüße