So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom-Psychologe
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2092
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

Leide unter Depressionen. In letzter Zeit denke ich häufig

Diese Antwort wurde bewertet:

Leide unter Depressionen. In letzter Zeit denke ich häufig über Suizid nach. Die Gedanken werden immer konkreter. Tabletten helfen nicht.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 37, weiblich, Sertralin 100 mg, Mirtazapin 15 mg und bei panikattacken und Ängsten Lorazepam 1 mg.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Customer: Nicht das ich wüßte.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Guten Abend,

Ihnen geht es offenbar sehr schlecht, so schlecht, dass Sie häufig an Suizid denken.

Darf ich noch nachfragen?

Können Sie etwas dazu schreiben, was Sie so sehr nieder drückt?

Sie sagen, Sie leiden unter Depression: Wie lange schon? Wodurch wurde die Depression ausgelöst?

In letzter Zeit ist es offenbar schlimmer geworden. Haben Sie eine Idee, was zu der Verschlimmerung geführt hat?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Seit 5 Jahren. Die Verschlimmerung kann ich mir nicht wirklich erklären. Nach einem Urlaub im Oktober fingen die panikattacken wieder an.

Was könnte vor 5 Jahren die Depression ausgelöst haben?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Posttraumatische belastungsstörung aus der Kindheit. Soll auch in der Jugend depressionen gehabt haben. Diese wurden aber nicht erkannt und behandelt. Vor 5 Jahren verschlimmerte es sich so, dass es behandlungswürdig wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Telefonieren möchte ich nicht.

Ja, eine Posttraumatische Belastungsstörung (PBS) ist häufig die Ursache für Depressionen und auch für solche schmerzlichen Entwicklungen, die Sie seit einiger Zeit erleben. Die PBS wird leider immer wieder durch schwierige Lebenssituationen oder Erlebnisse aktiviert und dann kommt es zu solchen Eskalationen.

Sie haben häufig Gedanken an Suizid. Sie sind also wohl am untersten Ende angekommen?

Das führt mich zu meiner nächsten Nachfrage: Haben Sie neben Medikamenten auch andere Therapien gemacht. Vor allem - haben Sie mal eine Psychotherapie gemacht? Mit welchen Erfahrungen?

Johann Schweißgut und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.