So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 495
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, Depression, Medikament Escitaloprame 30mg vor 2, 5

Kundenfrage

Hallo, Depression, Medikament Escitaloprame 30mg vor 2, 5 Monaten abgesetzt wegen 30 kg gewichtszunahme in einem Jahr, wie soll ich mich verhalten?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 40 jahre, 98 kg, weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Customer: Nein
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Morgen sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite zu dürfen!

Könnten Sie mir bitte zunächst den Hintergrund der Escitalopram Einnahme näher erläutern?

Haben Sie das Medikament in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt oder Eigenmächtig?

Gab es Behandlungsversuche mit anderen Medikamenten?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Rückfragen im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo,
Traurigkeit, Überforderung, Rückzug, Angstzustände, Grübeln, Trägheit..
Einnahme 30 mg escitaloprame über 1 Jahr, es ging mir gut bis auf die 30 kg Gewicht Zunahme, Die Absetzung Minimierung um 5 mg in 4 Wochigen Abständen würde mit dem Arzt besprochen, leider ist mein Arzt während dessen in die Rente gegangen, die Absetzung klappte aber gut bis jetzt 2 Monate später. Andere Medikament versuche gab es nicht.
Experte:  A Stein hat geantwortet vor 11 Tagen.

Guten Morgen sehr geehrte Kundin!

Vielen Dank für die Hintergrundinformationen.

Ich sehe da in Ihrer Situation ein gewisses Dilemma.

Denn Escitalopram ist bereits hinsichtlich möglichst gewichtsneutral ein Medikament der ersten Wahl .

Antidepressiva wie zum Beispiel Mirtazapin führen hingegen in der Regel ( fast) immer zu einer ungewollten Gewichtszunahme.

Hier zu wechseln würde Ihr Problem eher verschlimmern.

Auf der anderen Seite scheinen Sie zumindest eine minimale Erhaltungsdosis an Escitalopram zu brauchen,damit Sie psychisch stabil bleiben.

5 mg bis 10 mg würde ich Ihnen da schon empfehlen.

Daher hilft hinsichtlich des Gewichtsproblems leider nur eine Massnahme: Dem Verlangen mehr zu Essen bei gesteigertem Appetit mit eiserner Disziplin ,der Versuchung standzuhalten,zu begegnen.

Dies ist mein Rat an Sie !

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen!

Ich wünsche Ihnen alles Gute! Und einen starken Willen!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Experte:  A Stein hat geantwortet vor 8 Tagen.

Guten Tag!

Ich möchte Sie höflich darum bitten die noch offene Bewertung meiner Antwort durchzuführen!

Danke sehr!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein