So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 518
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo! Ich habe eine Medikamentenfrage bei der ich nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe eine Medikamentenfrage bei der ich nicht weiterkomme und bitte um telefonischen Rat.

Guten Abend sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Gerne stehe ich Ihnen beratend zur Seite!

Welche Medikamentenfrage haben Sie denn?

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Diese würde ich gern telefonisch kurz besprechen. LG
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
017643633295
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Dort ist eine fehlerhafte Nummerhinterlegt

Daher bekomme ich die Fehlermeldung "Telefonat zur Zeit nicht möglich".

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten :Entweder Sie lassen Ihre hinterlegte Nummer korrigieren oder ich bitte Ihnen zu den gleichen Konditionen ein Skype Videogespraech an!

Was ist Ihnen lieber?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Genau. Die eben geschriebene sollte aber funktionieren

Tja ,das mag sein!

Aber Telefonate dürfen ausschließlich durch die Firma vermittelt geführt werden und nicht privat!

Daher bleiben nun die beiden von mir genannten Möglichkeiten!

Haben Sie meine letzte Nachricht erhalten und lesen können?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe die Nummer jetzt einmal geändert

Die Fehlermeldung erscheint allerdings immer noch!

Hätten Sie den die Möglichkeit zu Skypen?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ja
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
ist mein Konto

Ich versuche das Skypen zu starten!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
ok

Leider lese ich nun bei Skype,dass Sie nicht online seien!

Was ist das Problem?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Huch ok, mir zeigt es online an
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Irgendwie scheint es nicht zu klappen

Aber Sie haben doch gerade meine Einladung zur Videotelefonie akzeptiert!

Dann müssen Sie doch online sein!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Also ich habe keine erhalten

Ich habe Buchstabe für Buchstabe Ihrer Emailadresse eingetippt!

Daran kann nicht der Fehler liegen!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe nichts bekommen
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich glaube ich werde es morgen einfach nochmal probiere. Ich muss ins Bett. Bestimmt ist bis dahin auch die Nummer im System geändert. LG

Sind Sie sicher, dass Ihre Email Adresse mit Ihrer Skype Adresse identisch ist?

Ja,gerne auch Morgen ein neuer Versuch!

Gute Nacht!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo Herr Stein, ist es heute möglich noch einmal zu sprechen? Danke ***** *****üße

Ja, das ist möglich!

Jetzt?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Gern in 15 Minuten. Ich hoffe, die Telefonummer ist jetzt geändert? LG

Das hoffe ich auch!

Ich werde zunächst versuchen, den Kontakt Ueber Ihre Telefonnummer einzurichten und dann per Skype!

Einer der beiden Wege muss einfach funktionieren!

Bis gleich....

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
017643633295

Hallo noch einmal!

Zahlreiche Versuche, Sie telefonisch und per Skype zu erreichen, funktionieren immer noch nicht.

Wie der Fehler liegt ist mir nicht ersichtlich.

Nun schlage ich Ihnen eine schriftliche Beantwortung Ihrer Frage ersatzweise vor!

Da Sie aber bereits fuer das Telefonat /Skype bezahlt haben, deren Erfüllung mir jedoch gerade nicht gelingt, wuerde ich Ihnen einräumen, von mir besonders ausführlich, detailliert und zeitlich großzügig bemessen schriftlich zu antworten, damit Sie das Gefühl haben, fair behandelt zu werden!

Waere Ihnen diese Vorgehensweise recht?

MfG A. Stein

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Lieber Herr Stein - Es scheint nicht zu klappen.
Ich versuche es so zu erklären.
Ich hatte wegen wegen einer starken Depression mit starken Ängsten Grübelzwängen Verträumt sein Venlafaxin 150mg und Abilify 5mg verschrieben bekommen. Es hat mir gut geholfen nur leider überdrehte ich davon. Das Abilify habe ich daraufhin abgesetzt, nun fange ich wieder an “reinzurutschen” und schlafe zudem noch sehr schlecht.Das Abilify mag ich nicht wieder nehmen und auf einen ambulanten Termin muss ich leider noch etwas warten.Da ich damals etliche Meds verschrieben bekommen hatte habe ich Doxepin Seroquel Prolong Trimipramin und Trazodon zuhause. Alle in kleinen Dosen. Macht es Sinn eines dieser Präperate als Abilify Ersatz zu nehmen.? Das Venlafaxin nehme ich weiter, ohne davon aber ausreichend zu profitieren. LG
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Unruhe, Verträumt sein, Anspannung( Druckgefühl) , Gedankenkreisen, Desinteressiertheit, Schlafstörungen stehen im Vordergrund

Keines der von Ihnen genannten Präparate halte ich fuer eine zeitgemäße Pharmakotherapie bei der Diagnose Depression und Angststoerung, gemischt!

Zugelassen und aus eigener Berufserfahrung sinnvoll halte ich ein Medikament aus der Gruppe der SSRI, insbesonders Citalopram (eventuell auch Escitalopram.

Ein SNRI wie Venlafaxin mag insbesonders bei ausgeprägter Antriebsminderung wahre Wunder bewirken, aber bei zeitgleicher Angststoerung sind Unruhezustaende, Getriebensein und gar Verstärkung der Ängste wahrlich keine Seltenheit!

Aengstloesend, Stimmungstabilisier3nd, beruhigend und antidepressiv wirkt insbesonders Citalopram!

Am Morgen in einer Dosis von 20mg bis 40 mg gegeben.

Es empfiehlt sich sich zudem eine Kombination mit dem Angstloesenden und Schlafqualitaetfoerdernden Medikamentt :"Pregabalin"!

(circa 50mg am Abend).

Von den zuletzt genannten Medikamenten wuerde ich aufgrund häufiger Nebenwirkungen, sowie häufiger Gewichszunahme abraten!

Können Sie mit meinen Ratschlägen etwas anfangen?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrter Herr Stein, vielen Dank für ihre Nachricht. Leider sind “damals” alle SSRI durchprobiert worden. Sie mussten alle wegen Verstärkung der Unruhe, insbesondere Fluoxetin, wieder abgesetzt werden. Ich weiß nicht wie es jetzt wäre wenn man es nochmal probiert. Deshalb die alternativen Präparate. Das Abilify hat man zu dem Venlafaxin als Augmentation gegeben. Deshalb hatte ich gedacht, eine Augmentation mit einem der genannten Präparaten wäre hilfreich. LG

Falls hier tatsächlich schon so ziemlich alles ,was ich Ihnen angeraten habe,bereits versucht worden ist mir Erfolglosigkeit bis mäßigem Erfolg, so möchte ich meine Aussagen zu Abilify und auch Seroquel/Trimipramin/Trazodon relativieren!

Vielleicht rate ich Ihnen nun eher dazu:

Dann lassen Sie es halt auf einen Versuch ankommen!

Mehr als wieder Absetzen bei ausbleibendem Wrfokg sollte eigentlich nicht passieren können, da eine grundsätzliche Verträglichkeit der genannten Medikamente ja bereits erprobt worden ist!

Dann wählen Sie mal zunächst eines der von Ihnen genannten Präparate!

Allerdings möchte ich gerne noch einmal auf das Pregabalin hinweisen, ich bin mir nicht ganz sicher,ob Sie meine Aussagen diesbezüglich vielleicht überlesen haben!

Ihnen alles Gute!

Ihr A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Genau, ich brauche einen “Abilifyersatz” Welches der Genannten wäre da am ehesten geeignet?Das Pregabalin werde ich zudem
meinem Hausarzt vorschlagen. LG

Frage: Welches am geeignetsten?

Antwort: Seroquel!

Der nächste bitte ! ;)

Haben Sie noch weitere Fragen?

Ansonsten würde ich mich nun von Ihnen verabschieden und mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Machen Sie es gut!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein