So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Johann Schweißgut.
Johann Schweißgut
Johann Schweißgut, Diplom-Psychologe
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1927
Erfahrung:  Psychotherapeut
75300426
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Johann Schweißgut ist jetzt online.

ich habe seid der Geburt meines 2. Kindes im

Kundenfrage

ich habe seid der Geburt meines 2. Kindes im Dez. 18 ständig mit extremen Stimmungsschwankungen zu kämpfen zudem fühle ich mich chronisch müde und erschöpft. Ich habe 2 Kinder im Abstand von 1.5 Jahren und bin verheitatet. Mein Mann und ich streiten seid der Geburt des 2. verstärkt über Kleinigkeiten und ich habe ständig alles an ihm zu kritisieren. Meist erkenne ich mich selbst nicht wieder und bereue im Anschluss mein Verhalten. Meinen Eltern und Freunden gegenüber wirke ich sehr gestresst und ich habe momentan das Gefühl dass mir alles über den Kopf wächst. Im Umgang mit meinen Kindern bin ich schnell genervt und die kleinsten Dinge reizen mich und manchmal überfordern sie mich. Da mein Mann sehr viel Arbeitet bin ich den ganzen Tag alleine für die Erziehung zuständig. Ich fühle mich sehr erschöpft und weine an manchen Tagen wegen dem ganzem Stress und der täglichen Aufgabenbelastung alles alleine schaffen zu müssen. Deshalb auch die Auseinandersetzungen zwischen mir und meinem Mann. Seid der Geburt meines 2. Kindes kämpfe ich ständig mit diversen körperlichen Beeinträchtigungen ( Schmerzen jeglicher Art, Angst an etwas schlimmem erkrankt zu sein, Luftnor und Herzstechen, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel )Ich möchte endlich eine Lösung finden wie es mir wieder besser geht damit auch meine Familie nicht mehr darunter leidet. Was kann ich tun und was könnte mir fehlen? Vielen Dank für ihre Antwort

Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage justanswer anvertrauen. Mein Name ist Johann Schweißgut

Experte:  Johann Schweißgut hat geantwortet vor 16 Tagen.

Guten Morgen,

mit zwei so kleinen Kinder allein den ganzen Tag - das ist tatsächlich eine große Belastung, die auch schnell zu einer Überlastung werden kann.

Haben Sie mal versucht, sich Ruhezeiten am Tag zu organisieren, auch wenn sie nur kurz sind?

Haben Sie die Möglichkeit, Ihr älteres Kind in eine KiTa unterzubringen?

Gibt es die Möglichkeit einer Haushaltshilfe stundenweise für Putzarbeiten?

Bitte geben Sie mir dazu eine Rückmeldung. Dann können wir vielleicht noch andere Lösungen finden.