So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 30150
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit ,5 Wochen stablon Einnahme, mittags öfters

Kundenfrage

Seit ,5 Wochen stablon Einnahme, mittags öfters vergessen,seit 2 Wochen große schwindelprobleme, will absetzen,wie kann ich das machen,Facharzt leider in Urlaub,noch 1 1/2 wochen
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 34 Jahre, männlich,stablon
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Customer: Ich will da unbedingt absetzen,HNO sagt nicht von ohr, kopfsangliuograpie unauffaellig
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, gerne berate ich Sie heute.

Auf keinen Fall darf man Stablon abrupt absetzen, normalerweise schleicht man über 7 bis 154 Tage aus. Da Sie das Präparat hin und wieder vergessen haben,werden 10 Tage auf alle Fälle ausreichen.

Sie werden 3x tgl, 12,5 mg genommen haben. Lassen Sie jetzt bitte über 4 Tage die Mittagsdosis aus und nehmen dann für weitere 6 Tage nur noch die Morgendosis, wenn Sie wirklich ausschleichen wollen. Allerdings rate ich sehr davon ab, ohne Rücksprache vor Ort abzusetzen, weil Sie das Medikament ja aus einem bestimmten Anlass bekommen haben! Darum wäre es sinnvoll, sich mit dem Vertreter Ihres Psychiaters kurz zu schließen mit der Frage, ob Se eine Umstellung mit ihm besprechen könnten. Falls das nicht klappt, würde ich das Ausschleichen verschieben, bis der behandelnde Arzt zurück ist.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann es sein,dass da ich die Tabletten in letzter Zeit mittags nicht genommen habe,das schon Entzugserscheinungen sind
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Das kann ich mir kaum vorstellen. Wie oft haben Sie die Dosis weggelassen? Seit wann? Seit wann haben Sie Schwindel?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

??

Wenn Sie den Dialog beenden möchten, bitte ich um eine freundliche Bewertung meiner schnellen Hilfe am Wochenende. Herzlichen Dank!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Ist es nicht ein toller Service, den Sie hier bekommen? Eine Expertin im direkten Chat, ganz alleine für Sie da! Umso irritierender ist es, wenn sie plötzlich alleine im Chat ist, weil der Kunde diesen gruß- und danklos verlassen hat. Wir warten in solchen Fällen immer noch tatenlos eine Weile, ob er wieder kommt… Wir sind aber keine Computer, sondern echte Ärztinnen und Ärzte, die sich Ihrem Problem widmen und in der Zeit keine anderen Patienten behandeln können. Zu Recht fordern Sie von uns nicht nur Expertise, sondern auch Engagement und Empathie. Es wäre doch nett, wenn Sie das wenigstens mit einer freundlichen Verabschiedung und einer abschließenden positiven Bewertung danken könnten, damit ich weiß, dass der Dialog für Sie beendet ist. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!