So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 383
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, Ich bin durch starken Liebeskummer in eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich bin durch star***** *****ebeskummer in eine mittelschwere Depression gerutscht und nehme nun seit zwei Monate Citalopram. Alle depressiven Symptome sind so gut wie weg. Ich weiß, dass man Antidepressiva noch eine Weile weiternehmen muss, wenn es einem wieder gut geht. Mein Psychater meinte, dass ich die Tabletten auf jeden Fall noch über den Winter nehmen sollte. Ist das wirklich notwendig?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter: 29, weiblich Citalopram
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Psychiater wissen sollte?
Customer: nein
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich will die Tabletten wirklich ungern ein Jahr lang nehmen
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
nein, ich will doch kein telefonat
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
das war ausversehen

Guten Tag sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Ich denke ,ein Jahr der Einnahme von Citalopram wird nicht nötig werden!

Und wenn nicht weitere beudetende Faktoren neben dem Liebeskummer vorliegen, so heilt hier bekanntlich die Zeit die Wunden!

Es ist also eine Fortsetzung Ihrer Stabilisierung begründet zu erhoffen.

Nun gilt allerdings tatsächlich die Faustregel einer mindestens halbjährigen Stabilität, bevor ein Ausschleichen eingeleitet werden sollte. Dies ist quasi als Sicherheitspuffer gedacht ,um einen Rückfall zu vermeiden!

Aber ein halbes Jahr ist schon einmal bedeutend kürzer als das von Ihnen erwähnte ganze Jahr!

Zusätzlich ist bei vollständiger Symptomfreiheit zu erwägen,ob eine Reduktion auf die halbe Dosis bereits früher erfolgen kann!

Ich hoffe Sie können sich mit meinem Kompromissvorschlag arrangieren!

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben so stehe ich Ihnen ger weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A Stein

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Noch zwei kurze Punkte:
- Ist es ein Problem die Antidepressiva im Winter (Januar/Februar) ausschleichen zu lassen? (eigentlich habe ich nie ein Problem mit den Jahreszeiten gehabt)
- Noch einmal um sicherzugehen: Die AD sollten noch ein halbes Jahr eingenommen werden, ab dem Zeitpunkt, wo man wieder stabil ist und seinen Alltag bewältigt kriegt, richtig?Vielen Dank
Luise Wendt.

Sehr gerne geschehen!

Die Aussagen Ihrer letzten Passage bestätige ich!

Und unter der Randbedingung , dass bei ihnen eine saisonale Winterverstimmung/Depression nie ein Problem gewesen ist, waere - bis dahin anhaltende Stabilität vorausgesetzt- auch nichts gegen ein Ausschleichen in den ersten Monaten des Jahres einzuwenden!

Haben Sie noch weitere Fragen an mich!

Dann zögern Sie nicht,mir diese zu stellen!

Ansonsten würde ich mich von Ihnen verabschieden, Ihnen alles Gute wünschen und mich freuen ,wenn Sie noch an die Bewertung mit Hilfe des "Sternchensystems" denken würden! Dankeschön!

Mit freundlichen Grüßen

A Stein

A Stein und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Keine weiteren Fragen. Vielen Dank! Ich bin sehr zufrieden.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende Ihnen!

Vielen lieben Dank für die freundlichen Worte der Anerkennung @

Machen Sie es gut und genießen Sie das Wochenende!

Ihr A.Stein

@=!