So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 30067
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, Assistentin: Vielen. Können Sie mir noch ein paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Ich bin total verzweifelt. Ich habe schon seit mehreren Monaten mit Übelkeit zu kämpfen. Ich esse auch weniger als sonst. Vor ein paar Monaten hatte ich immer das Gefühl von Sinnlosigkeit. Dies ist aber nach meinem Urlaub verschwunden. Nun kann ich plötzlich seit Tagen kaum oder gar nicht essen. Es geht einfach nicht runter und es schmeckt mir nicht mehr so gut. Ich war dann bei meiner Hausärztin. Ultraschall und Blutbild sind ok. Schwangerschaft ist ausgeschlossen. Ich leide auch an vielen Ängsten und habe panische Angst dass es was schlimmes ist obwohl mein Arzt sagt es käme von der Psyche. Er hat mir jetzt Escitalopram verschrieben. Aber ich kann mir absolut nicht vorstellen dass es daran liegt, da es mir ansonsten gut geht. Ich nehme die Tabletten zwar jetzt trotzdem ab heute aber die Angst bleibt. Ich stehe morgens auf und die Übelkeit ist da. Trinken kann ich alles und meist kann icj ab nachmittag was kleines essen. Was kann das bloß sein?

Guten Tag,

Es kann auch eine Magenschleimhautentzündung dahinter stecken. Haben Sie auch Oberbauchdruck?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Guten Tag,
ich habe ansonsten keine Beschwerden. Nach dem essen (kommt drauf an was) habe ich etwas sodbrennen.

Dann kann es durchaus eine Gastritis sein. Ich schlage vor, dass Sie mal für 2 Wochen die Magensäure blocken, z. B. mit Omeprazol 40 mg morgens nüchtern. Sorge und Ängste fördern solche Entzündungen,die aber immer gutartig sind. Man muss den Magen nicht gleich spiegeln (meist bekommt man sowieso keinen Termin so schnell). Bitte essen Sie nicht fett, scharf, heiß oder gebraten und seien Sie vorsichtig mit Kohlensäure, Alkohol und Kaffee. Dann sollte es Ihnen schnell wieder besser gehen!

Sie haben auch meine letzte Antwort gelesen, meine schnelle Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung gedankt. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Dr. Gehring und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank.
Haben sie vielleicht noch ein Tipp wie ich etwas zu essen runter bekomme?
Essen widert mich meist schon beim Anblick an und so langsam spinnt mein kreislauf.

Ich würde zuerst auf eine ausreichende Trinkmenge achten, zuerst Kamillen- oder Pfefferminztee. Essen gut kauen und sehr kleine Mengen, wie ein halbes Joghurt oder eine Banane, dafür mehrfach am Tag.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Super, danke.

Gern! Gute Besserung!