So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 382
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo! Nehme schon seit Jahren Antidepressiva vorher bekam

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Nehme schon seit Jahren Antidepressiva vorher bekam ich Gladem jetzt gibt es diese nicht mehr bei uns in Österreich nun mußte ich die Sertralin 50mg nehmen es ging mir aber nicht besonders gut seit einem Jahr nehme ich jetzt Sertralin 100mg.Mir wurde eingeredet Sertralin ist das gleiche wie Gladem seit den letzten drei Monaten geht es permanent abwärts mit mir ich bin jetzt bald 63 Jahre und habe nur mehr 45 Kilo und keine Kraft mehr.Meine Psychiaterin will aber keine Medikamentenumstellung machen was soll ich nun tun vielleicht wissen sie mir einen Rat! Danke ***** ***** Annelies Gruber
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Das größte Problem und auch Sorge ist das ich keinen Appetit mehr habe wenn ich mich zwinge zu essen kommt alles wieder hoch ich hatte vor vielen Jahren ein Schilddrüsenproblem dies ist aber eingestellt nehme die Thyrex 100mg. Das Problem ist glaube ich die Einnahme von Sertralin 100mg denn als ich die Gladem bekam gings mir gleich besser und hatte auch wieder Gewicht zugenommen da war ich ein Mensch der ich immer war nur jetzt kenn ich mich selber nicht es geht Tag für Tag immer mehr bergab

Sehr geehrte Kundin von Justanswer!

Ich freue mich Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

Gerne beantworte ich Ihnen sowohl auf schriftlichem Wege als auch im Rahmen eines Telefonates Fragen zu alternativen Möglichkeiten der Therapie.

Falls es in Ihrem Sinne waere, möchte ich Ihnen ein Telefonat als die beste und direkte Möglichkeit der Kommunikation empfehlen.

Denn gerade was Gladem /Sertralin betrifft scheinen mir hier Missverständnisse vorzulegen, die telefonisch wesentlich leichter auszuräumen sind als schriftlich!

Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie auf meinen Vorschlag eingehen möchten! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich rufe sie an
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo welche Missverständnisse liegen zwischen Gladem und Sertralin vor?

Das hat mich jetzt richtig gefreut ,dass ich Ihnen in unserem Telefonat weiterhelfen könnte!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein