So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 381
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
A Stein ist jetzt online.

Ich nehme seit 3 Wochen Opipramol 100 mg pro Tag. kämpfe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

ich nehme seit 3 Wochen Opipramol 100 mg pro Tag. Im Moment kämpfe ich mit den Nebenwirkungen. Schlafen kann ich ganz gut damit. Wie lange dauert es, bis die Nebenwirkungen besser werden und wann kann ich mit einer Besserung rechnen? Danke
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Es geht um das Medikament Opipramol, wann Besserung der Nebenwirkungen und wann ist ein Spiegel aufgebaut? Danke

Sehr geehrte Kundin/sehr geehrter Kunde von Justanswer!

Ich freue mich,Ihnen hier beratend zur Seite stehen zu dürfen!

In Ihrer Anfrage erwähnen Sie unter anderem Nebenwirkungen des Opipramols. Welche sind dies?

Hilfreich waere es für mich zusätzlich von Ihnen detailliertere Informationen zu erhalten, bei welchem Beschwerdebild Ihnen das Opiramol verordnet worden ist!

Vielen Dank ***** ***** für die Beantwortung meiner Rückfragen!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich fühle mich schlapp und der Abtrieb fehlt mir. Ich bekam Opipramol gegen eine somatoforme Störung mit Depression. Im Moment kann ich keine Verbesserung feststellen. Das Grübeln ist nach wie vor da. Danke

So wie Sie momentan verstehe, vermissen Sie einen spürbaren positiven Effekt des Opipramols. Ausser,dass Sie unter dieser Medikation besser schlafen können.

Zunächst hatte ich geglaubt, es gäbe Probleme hinsichtlich einer Unverträglichkeit des Präparates ( das Sie dies mit Nebenwirkungen meinten). Ist dem nicht so?

In der Tat dauert es 2 bis 3 Wochen nach Beginn einer Therapie mit einem Antidepressivum bis eine Stimmungsaufhellende und Antriebssteigernde Wirkung spürbar wird.

Doch dieser Zeitraum ist bei Ihnen bereits verstrichen,allerdings so gerade erst.

Eventuell könnte es also vielleicht noch eine weitere Woche dauern, bis Sie die Wirkung bemerken. Dies ist zwar ungewiss, doch eine Woche zuzuwarten und damit dem Opipramol noch eine Chance zu gegen halte ich für angebracht.

Wenn es Ihnen jedoch in einer Woche immer noch nicht spürbar besser ergeht,so würde ich Ihnen den Wechsel auf ein anderes Präparat nahe legen.

Gerade bei ausgeprägter Antriebsschwäche und Schlappheit eignen sich SSRI ( selektive Serotonin Wiederaufnahme Inhibitoren) ( z.B.: Sertralin oder Citalopram) besser als Opipramol.

Opipramol hat Vorteile bei Schlafstörungen und Unruhe, nicht jedoch bei im Vordergrund stehender Antriebsschwäche.

Zusammengefasst: Nach einer Woche des hoffnungsvollen Zuwartens würde ich mit Ihrem behandelnden Arzt eine Umstellung auf eines der von mir empfohlenen Medikamente besprechen!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen Ihre Frage hiermit beantworten.

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so stehe ich Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung!

Wenn dem nicht so sein sollte, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Sehr geehrte Kundin/sehr geehrter Kunde!

Ich möchte Sie höflich darum bitten, die noch offene Bewertung meiner Antwort durchzuführen! Danke sehr!

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

A Stein und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.